Basketball

Kampf um die Play-offs

  • schließen

Im Kampf um den Anschluss an die Play-off-Plätze treffen die Frankfurt Skyliners am Sonntagnachmittag (15 Uhr) auf die MHP Riesen Ludwigsburg. Die Bundesliga-Basketballer vom Main wollen dabei vor allem endlich wieder ihren Rhythmus und ihre Konstanz finden, hatte es doch vor den jüngsten zwei BBL-Siegen in Liga, Pokal und im europäischen Wettbewerb Pleiten am Fließband gesetzt.

Im Kampf um den Anschluss an die Play-off-Plätze treffen die Frankfurt Skyliners am Sonntagnachmittag (15 Uhr) auf die MHP Riesen Ludwigsburg. Die Bundesliga-Basketballer vom Main wollen dabei vor allem endlich wieder ihren Rhythmus und ihre Konstanz finden, hatte es doch vor den jüngsten zwei BBL-Siegen in Liga, Pokal und im europäischen Wettbewerb Pleiten am Fließband gesetzt.

"Durch viele Spielerwechsel und Verletzungen fehlt Ludwigsburg bisher noch ein wenig die Konstanz. Wir selber wachsen aktuell mehr und mehr als Team zusammen und wollen an die Spiele gegen Oldenburg und Crailsheim anknüpfen", sagt Assistenztrainer Klaus Perwas. "Wir spielen mit besserer Einstellung, was aber auch daran liegt, dass einige Verletzte wieder zurück sind." Hoffnung macht die Tatsache, dass die beiden Nachverpflichtungen Tyler Larson und Tra Holder im nationalen Spielbetrieb bisher noch ungeschlagen sind. Vor allem Larson überzeugt und konnte sich in rasantem Tempo in das Mannschaftsgefüge eingliedern. Neben ihm wächst Jason Clark immer mehr in eine Führungsrolle hinein. Ein weiter stabilisierender Faktor ist auch die Rückkehr von Jonas Wohlfarth-Bottermann, der viele Wurfversuche erschwert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare