Fußball

Kamil Tyminski verlässt FSV Frankfurt

  • schließen

(mh). Ostalb statt Bornheimer Hang: Kamil Tyminski verlässt den Fußball-Regionalligisten FSV Frankfurt und wechselt zum künftigen Ligarivalen VfR Aalen.

Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler, der sich beim FSV in der abgelaufenen Saison zum Stammspieler entwickelte, erhielt bei dem Drittliga-Absteiger aus Aalen einen Einjahresvertrag. "Ich habe Kamil genau beobachtet. Er ist ein Spieler mit viel Entwicklungspotenzial", erklärte Aalens neuer Cheftrainer Roland Seitz. Unterdessen wird Thomas Brendel, Cheftrainer und Sportlicher Leiter des FSV Frankfurt in Personalunion, am 17. Juni (15 Uhr/Bornheimer Hang) mit seiner Mannschaft die Vorbereitung auf die neue Saison beginnen. Fest vereinbart sind bereits sieben Testspiele.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare