Jugendfußball

Jugendteams aus ganz Hessen in Rodheim zu Gast

  • schließen

Die SG Rodheim veranstaltet von Freitag bis Sonntag den 4. Rodheimer Mainova Hallencup – laut Vereinsangaben wahrscheinlich das am stärksten frequentierte Hallenturnier im Wetteraukreis. Den Anfang macht die C-Jugend am Freitag (17.30–21.30 Uhr). Am Samstag sind dann die F- und E-Junioren (9.30–13.30 Uhr und 14.30–18.30 Uhr) an der Reihe, den Abschluss bilden am Sonntag die G- und D-Junioren (9.30–13.30 Uhr und 14.30–18.30 Uhr).

Die SG Rodheim veranstaltet von Freitag bis Sonntag den 4. Rodheimer Mainova Hallencup – laut Vereinsangaben wahrscheinlich das am stärksten frequentierte Hallenturnier im Wetteraukreis. Den Anfang macht die C-Jugend am Freitag (17.30–21.30 Uhr). Am Samstag sind dann die F- und E-Junioren (9.30–13.30 Uhr und 14.30–18.30 Uhr) an der Reihe, den Abschluss bilden am Sonntag die G- und D-Junioren (9.30–13.30 Uhr und 14.30–18.30 Uhr).

Es werden Mannschaften aus der gesamten Rhein-Main-Region sowie zahlreichen anderen hessischen Kreisen erwartet. Besondere Highlight stellen die Teams der Frankfurter Regionalauswahl der Altersklassen U 14 und U 12-Juniorinnen, die U 15-Juniorinnen der Frankfurter Eintracht, sowie die Mannschaften von den Traditionsklubs 1. FSV Mainz 05, SV Waldhof Mannheim, Kickers Offenbach, FSV Frankfurt und KSV Hessen Kassel dar. "Hier erwarten wir rassige Duelle im fairen sportlichen Wettstreit. Man kann davon ausgehen, dass Hallenfußball vom Feinsten geboten wird", schreibt Turnierleiter Frank Wiesner in einer Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare