Football

Jugend startet Saison

  • vonred Redaktion
    schließen

(esa/pm). Die großen Football-Ligen des Landes haben sich entschieden, nicht zu spielen. Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie hat die Vereine mehrheitlich dazu gezwungen, ihre Teilnahme an der Spielzeit 2020 abzusagen. Auch die Landesliga-Footballer der Wetterau Bulls haben ein Jahr Pause.

Im Nachwuchs dagegen fliegt das Ei über die Sportplätze. Am vergangenen Wochenende eröffnete die U 13 der Wölfersheimer die Saison - zunächst mit einem Freundschaftsspiel gegen die Kelkheim Lizzards. Auftaktgegner Kassel Titans reiste coronabedingt nicht an. Gegen die Nauheim Wildboys gelang im zweiten Spiel des Tages mit einem 20:0 der erste Saisonsieg.

Die U 16 hat es in der Jugendoberliga Mitte mit den Marburg Mercanaries, Gießen Golden Dragons und Bad Homburg Sentinels zu tun. In der U 19-Jugendoberliga Mitte startet der Bulls-Nachwuchs als amtierender Meister am 20. September gegen Bad Homburg. Kick-off auf dem Sportplatz in Södel ist um 15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare