1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

»Josi« Neumann wiederholt Erfolg – und wechselt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Stahnke

Kommentare

Josephina Neumann (TV Okarben) hat ihren Erfolg vom vergangenen Jahr wiederholt: Sie gewann dieser Tage souverän die hessischen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Schülerinnen C in Crumstadt. Außerdem wurde bekannt, dass die Achtjährige in der Rückrunde für die SG Rodheim spielt.

Josephina Neumann (TV Okarben) hat ihren Erfolg vom vergangenen Jahr wiederholt: Sie gewann dieser Tage souverän die hessischen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Schülerinnen C in Crumstadt. Außerdem wurde bekannt, dass die Achtjährige in der Rückrunde für die SG Rodheim spielt.

Beim Turnier in Südhessen konnte sie den hohen Erwartungen gerecht werden und der außergewöhnlich starken Konkurrenz standhalten. Diesmal war sie die Gejagte, doch sie meisterte ihre Aufgaben mit Bravour und verlor im ganzen Turnier lediglich einen Satz im Finale. Auch im Doppel belegte sie gemeinsam mit Lorena Morsch (NSC Watzenborn-Steinberg) den ersten Platz. »Josi« ist mit ihren acht Jahren eigentlich noch D-Schülerin und damit zwei Jahre jünger als die anderen Mädchen der Konkurrenz. Gespielt wurde zunächst in Gruppen und anschließend im K.o.-System.

In der Rückrunde spielt Josephina Neumann für die SG Rodheim, denn die dann gerade Neunjährige wechselt als Schülerin vom TV Okarben nach Rodheim und kann dann fünf Einsätze bei den Damen bestreiten. Ob sie in der Hessenliga oder in der Verbandsliga ihre Einsätze bestreiten wird, ist noch offen. Klar ist nur bereits jetzt, dass sie eine der jüngsten Spielerinnen sein wird, die in Deutschland jemals in einer solch hohen Spielklasse gespielt haben.

Auch interessant

Kommentare