Jake Hirst wechselt zum FSV

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm/phk). Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt hat den Bad Nauheimer Mittelstürmer Jake Hirst verpflichtet. Der 24-Jährige stand zuletzt bei Ligakonkurrent FC Gießen unter Vertrag.

Für den FSV war Hirst schon in der U 19 aktiv, bevor er über die Stationen Bad Nauheim, Ober-Wöllstadt und die Offenbacher Kickers in Gießen gelandet ist. Jetzt kehrt er an den Bornheimer Hang zurück. In seiner bisherigen Karriere kommt der Mittelstürmer auf insgesamt 46 Spiele und 14 Tore in der Regionalliga.

"Wir haben von der angedachten Vertragsauflösung zwischen Gießen und Jake erfahren und uns dann direkt um ihn bemüht. Er passt als Spielertyp ideal zu uns und verschafft uns mit seiner Größe von 1,94 Metern mehr Flexibilität im Sturm. Zudem hat er mit seiner Art, Fußball zu spielen, oftmals das entscheiden-de Überraschungsmoment auf seiner Seite", erklärte Thomas Brendel, Sportlicher Leiter und Cheftrainer des FSV Frankfurt. "Mit der Verpflichtung haben wir die Lücke geschlossen, die Vito Plut hinterlassen hat." Hirst sollte laut Vereinsangaben bereits am Samstag in das Mannschafttraining des Südwest-Regionalligisten einsteigen. " Ich kann es kaum erwarten, nach solch einer langen Pause endlich wieder mit der Mannschaft trainieren zu können, und freue mich auf die Saison", wird Hirst in der Mitteilung der Bornheimer zitiert.

Unklar ist, ob Hirst bereits am Samstag (14 Uhr) beim ersten Testspiel des FSV gegen den Bayern-Regionalligisten Viktoria Aschaffenburg im Kader steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare