Handball

Instagram-Konto des TVH gehackt

  • vonRedaktion
    schließen

(ra). Aufregung beim TV 05/07 Hüttenberg. Das Instagram-Konto des Handball-Zweitligisten ist von einer »nicht identifizierbaren Person« gehackt worden. Der Vorgang liegt schon einige Tage zurück, hat aber dazu geführt, dass der Club das Konto aus Selbstschutz hat sperren lassen - und umgehend das Landeskriminalamt Hessen eingeschaltet hat.

»Es liegt eine Lösegeld-Forderung vor«, begründet GmbH-Geschäftsführer Fabian Friedrich diese Maßnahme des TVH, der zudem unverzüglich Anzeige bei der Kripo in Wetzlar und Gießen stellte. Die IT-Spezialisten des LKA Hessen für Online-Kriminalität kümmern sich um den Vorgang, der längst zu deren Tagesgeschäft geworden ist.

Fabian Friedrich bestätigt die beim Club eingegangene Lösegeld-Forderung im vierstelligen Bereich. Aktuell wickelt der Zweitligist seine Social-Media-Aktivitäten komplett über Facebook ab, hofft aber, nach Abschluss der Ermittlungen durch das LKA baldmöglichst den eigenen Instagram-Account wieder 1:1 nutzen zu können. Zum Stand der laufenden Ermittlungen und ersten Erkenntnissen wollte sich Friedrich aus kriminaltaktischen Gründen nicht äußern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare