2. Handball-Bundesliga

Hüttenberg mit Remis gegen Aue

  • vonRedaktion
    schließen

(jsa). Der TV 05/07 Hüttenberg holt in der 2. Handball-Bundesliga seinen nächsten Punkt. Am Samstagabend endete das Duell gegen den EHV Aue 26:26 (11:13). Die Mittelhessen verpassten es dabei, einen möglichen Sieg ins Ziel zu bringen. Nach dem Trainerwechsel stand für den TV 07/07 Hüttenberg das erste Spiel unter der Leitung von Interimscoach Johannes Wohlrab auf dem Programm.

Aue suchte die schnellen Abschlüsse vorne, gönnten sich aber im Positionsangriff entsprechend Verschnaufpausen. Die Hüttenberger Abwehr hatte dagegen enorme Probleme, Abschlüsse zu verhindern. Zur Halbzeit stand es 11:3 aus Hüttenberger Sicht.

Der TVH kam wie verwandelt aus der Kabine - mit einer völlig andere Körpersprache und Emotionalität, sowohl auf als auch neben dem Feld. Die Hüttenberger enteilten auf 20:17, verpassten es aber, den Sack zuzumachen. Aue bekam noch einmal die zweite Luft und glich in der 49. Minute zum 22:22 aus. Die letzten Spielminuten verliefen ausgeglichen, sodass die Partie unentschieden endete.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare