2. Handball-Bundesliga

TV Hüttenberg mit Doppelpack

  • vonRedaktion
    schließen

(jsa). 96 Stunden nach dem famosen Auswärtssieg beim TV Großwallstadt empfängt der TV 05/07 Hüttenberg heute Abend um 19.30 Uhr in der 2. Handball-Bundesliga den ASV Hamm-Westfalen in der Rittal-Arena Wetzlar. Die Gäste sind seit Wochen auf der Suche nach ihrer Form. Wiederum nur drei Tage später fährt der TVH dann zum Auswärtsspiel beim VfL Lübeck-Schwartau. Ein Punktspiel-Doppelpack über Weihnachten, dem sich am 30. Dezember sogar noch das Heimspiel-Kellerduell gegen TuS Fürstenfeldbruck anschließt.

Als einer der Aufstiegskandidaten in die Saison gegangen, kämpft ASV Hamm Westfalen nach vier Siegen zu Beginn der Saison nun seit Wochen mit Verletzungen und der eigenen Form. Insbesondere Mittelmann und Dauerbrenner Sören Südmeier fehlt der Mannschaft von Trainer Michael Lerscht schmerzlich. So setzte es in den letzten Wochen Niederlagen gegen Lerschts Ex-Klub TuS Ferndorf, HC Elbflorenz Dresden, TSV Dormagen und zuletzt gegen den TuS N-Lübbecke.

Nach den letzten Wochen muss sich der TV 05/07 Hüttenberg keineswegs verstecken. Unter Neu-Trainer Johannes Wohlrab gab es aus drei Partien vier Punkte und keine Niederlage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare