+
Till Klimpke

Handball

HSG-Keeper Till Klimpke in Nationalteam berufen

  • schließen

(pm). Till Klimpke wird A-Nationalspieler. Bundestrainer Christian Prokop hat den Torhüter-Youngster des Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar nach dessen herausragender Saison für die letzten beiden EM-Qualifikationsspiele im Juni nominiert.

Seinen Anruf beim 21-jährigen Dutenhofener begann Prokop - wie Klimpke erläutert - mit den Worten "Buch mal keinen Urlaub!" Das war bereits vor einigen Tagen, weshalb Klimpke die Nachricht vom Montag keineswegs überraschte. Umso mehr dessen Clubtrainer Kai Wandschneider, der erst durch eine WhatsApp von Geschäftsführer Björn Seipp davon erfuhr und deswegen die fehlende Kommunikation kritisierte.

Für Till Klimpke ist die Nominierung eine Bestätigung der starken Leistungen in der zu Ende gehenden Bundesliga-Saison, in der er sich aufgrund der langwierigen Verletzung von Tibor Ivanisevic unerwartet schnell zum Leistungsträger etablieren konnte. "Till hat die Chance genutzt, die sich ihm geboten hat", freut sich Wandschneider. Erst Jugend- und Junioren-Nationaltorhüter, jetzt das bevorstehende Debüt im A-Team. Mit 268 Paraden gehört Klimpke zu den Top-Ten im Oberhaus.

Klimpke bestreitet den Endspurt in der EM-Qualifikation 2020 nach vier Siegen in vier Spielen: Die deutsche Nationalmannschaft hat die EM-Teilnahme als Sieger der Gruppe A bereits seit April sicher. Für die letzten beiden Spiele in Israel (12. Juni, 18.45 Uhr) und in Nürnberg gegen den Kosovo (16. Juni, 18 Uhr) setzt Bundestrainer Christian Prokop auf die Zukunft. (F: OV)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare