Hohe Niederlagen für TTC und KSV

  • schließen

(msw). In der 13. Spielrunde der Tischtennis-Bezirksliga der Damen, Gruppe 2, unterlag der TTC Echzell dem Spitzenreiter KSG Unterreichenbach mit 1:8, sodass die Meisterschaft nun endgültig außer Reichweite ist. Allerdings bleibt der Relegationsplatz weiterhin im Bereich des Möglichen. Ganz andere Sorgen hat Rückkehrer Karbener SV, denn gegen die TTG Biebergemünd gab es für das Schlusslicht aus dem Süden der Wetterau wieder eine 2:8-Pleite.

KSG Unterreichenbach - TTC Echzell 8:1:Unterreichenbach war eine Nummer zu groß für die ohne Hamburger angetretenen Echzellerinnen, bei denen Stoll/Hofmann den Ehrenpunkt erkämpften. Knapp unterlagen zudem Gunda Hofmann (11:6, 11:5, 4:11, 9:11, 10:12) und Margit Reuter (11:4, 11:6, 14:16, 9:11, 7:11).

Karbener SV - TTG Biebergemünd 2:8:Ina Lauster-Ulrich und Monika Wittwer (12:10, 11:8, 11:8) holten die beiden Zähler für Karben, bei denen noch Lauster-Ulrich/Wiegand (9:11, 9:11, 10:12) und Katharina Wiegand (11:6, 9:11, 11:6, 10:12, 8:11) in einer ansonsten einseitigen Partie knapp ihren Kontrahentinnen unterlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare