+
Mehrere Hundert Läufer nehmen am Samstag wieder die Friedberger Kaiserstraße unter die Schuhe. Mit dem Altstadtlauf endet auch der Oberhessencup 2019.

Höhepunkt zum Abschluss

  • schließen

(mw). Der Friedberger Altstadtlauf ist traditionell der Höhepunkt der Volkslaufserie um den Oberhessencup, bildet gleichzeitig dessen Abschluss und gehört in der Kreisstadt zum Programm des Herbstmarktes. Startberechtigt ist freilich jedermann, also nicht nur die "Oberhessencup-Serientäter". Los geht es bei der 29. Auflage am Samstag ab 15.30 Uhr an und in der Burg. Während die Anmeldung in der Schulturnhalle des Burggymnasiums erfolgt (bis 30 Minuten vor dem Start möglich), wird direkt vor dem Burgtor gestartet. Dort befindet sich auch das Ziel.

Die Bambini (400 m/15.30 Uhr; ohne Zeitmessung) und Schüler (weiblich 15.40 Uhr, männlich 15.50 Uhr; jeweils exakt 1000 m) laufen dabei eine Wendepunktstrecke auf der Kaiserstraße. Über fünf (16 Uhr, exakt vermessen) und zehn Kilometer (16.45 Uhr) führt der knapp zwei Kilometer lange Rundkurs durch die Altstadt bis zum Elvis-Presley-Platz und um bzw. durch die Friedberger Burg. Zwei bzw. vier Runden sind also zu absolvieren, dazu kommt jeweils eine kurze Einführungsrunde.

Der Veranstalter LG ovag Friedberg-Fauerbach rechnet mit rund 500 Teilnehmern. Für die Anwohner und Busreisenden kommt es zu Behinderungen im Bereich der Kaiserstraße und deren Nebenstraßen Richtung Altstadt und Seewiese.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare