Eishockey

Höchster Zuschauerschnitt in der DEL 2 seit 2007

  • schließen

(esa/pm). Die Deutsche Eishockey-Liga 2 freut sich nach dem ersten Saisonviertel über steigende Zuschauerzahlen - zumindest bei der Gesamtzahl. An den 17 absolvierten Spieltagen mit insgesamt 115 Spielen kamen insgesamt 296 952 Zuschauer in die DEL2-Stadien. Das macht einen Schnitt von 2582 Fans pro Partie. Allerdings sind in der Statistik noch nicht die Nachholspiele von Aufsteiger EV Landshut inbegriffen, der aufgrund von Umbaumaßnahmen erst vier Heimspiele ausgetragen hat. In der vergangenen Saison lag der Zuschauerschnitt bei 119 Spielen bei 2362 und insgesamt 281 030 Besuchern. Somit verbuchte die Liga den höchsten Zuschauerschnitt seit dem Jahr 2007.

Beim EC Bad Nauheim liegt der Schnitt aktuell bei 2297 Zuschauern (Vorjahr: 2476), wobei bei den zurückliegenden beiden Spielen die 2000er-Marke nicht geknackt wurde. Den größten Rückgang aller DEL2-Clubs weisen die Bietigheim Steelers auf. Im Schnitt kamen 400 Fans weniger in die Arena als im Vorjahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare