1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Hoch-Weisel II stoppt Oppershofen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ottwin Storck

Kommentare

Kopfballsieger Steffen Padberg: Der Oppershofener geht aus diesem Zweikampf in der Luft als Sieger hervor, unterliegt mit der SGO in der Kreisliga B Nord aber beim SV Hoch-Weisel II.	(Foto: Jaux)
Kopfballsieger Steffen Padberg: Der Oppershofener geht aus diesem Zweikampf in der Luft als Sieger hervor, unterliegt mit der SGO in der Kreisliga B Nord aber beim SV Hoch-Weisel II. (Foto: Jaux) © Jaux

In Hoch-Weisel ist am Sonntag die Erfolgsserie der SG Oppershofen gerissen. Der SV Hoch-Weisel II verließ nach 90 Minuten in der Fußball-Kreisliga B Nord als 3:0-Sieger den Platz.

SVP Fauerbach – SKV Beienheim II 1:3 (1:1): Die Fauerbacher trauerten nach dem Abpfiff guten Möglichkeiten nach. So scheiterten Manuel Allgäuer, Steffen Mosch und Lars Billasch nur knapp. Die erstmalige Beienheimer Führung durch Ümit Karpuz nach einem platzierten Weitschuss (11.) glich Fabian Brüning per Kopfball nach einer Freistoßflanke von Billasch aus (45.). Orhan Aksakal traf nach einem vertändelten Ball der Fauerbacher zum 1:2 (52.). Marc Schilds Freistoßtreffer zum 1:3 (63.) bedeutete den Endstand.

SG Reichelsheim/Bingenheim – SV Schwalheim 1:1 (1:1): Dominik Weimer schoss den SV Schwalheim in der fünften Minute mit 1:0 nach vorne. Doch die Freude währte nicht lange. Schon eine Minute später nutzte Artur Sterk einen Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich. Im weiteren Verlauf sahen die Zuschauer eine chancenarme Begegnung, die letztlich leistungsgerecht endete.

SV Hoch-Weisel II – SG Oppershofen 3:0 (2:0): Die Gastgeber bestimmten über 90 Minuten das Geschehen, während Oppershofen enttäuschte. Nikola Vracar erzielte das frühe 1:0 (5.). Sven Alberts Treffer aus den Minuten 42 und 71 verschafften dem SV Hoch-Weisel II wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Blau-Weiß Espa – SV Ober-Mörlen 0:6 (0:3) : Eine personell stark gebeutelte Espaer Mannschaft musste sich bei Torwart Rolf Vogl bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausgefallen ist. Ober-Mörlen kam zwischen der zehnten und 13. Minute zu den ersten drei Toren. Zunächst verwandelte Nico Winkes einen Foulelfmeter. Dann legten Matthias Weckler und erneut Winkes nach. In den zweiten 45 Minuten sorgten Marc Aletter (53.) und Winkes (67.) für den 0:5-Zwischenstand. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff bejubelten die Ober-Mörlener ihren 100. Saisontreffer durch Nico Winkes.

FSG Wisselsheim – SV Staden II 1:3 (0:1): Safet Berisha markierte in der 27. Minute das Stadener 1:0. Tobias Heilig glich für Wisselsheim aus (52.). Im Schlussspurt kamen die Stadener durch zwei Tore von Kevin Hosenseidl (84./90.) zum Auswärtserfolg.

SG Melbach – SV Nieder-Weisel II 0:0: Zwar erspielte sich die SG Melbach vor der Pause zwei gute Möglichkeiten, doch das sollte es für den Tabellenzweiten auch gewesen sein. Besonders in der zweiten Halbzeit war der SV Nieder-Weisel II in allen Belangen die stärkere Mannschaft. Aber ein Tor gelang auch den Gästen nicht.

VfR Butzbach – TFV Ober-Hörgern II 3:0 (1:0): Gegen den Tabellenvorletzten aus Ober-Hörgern gewann der VfR Butzbach problemlos drei Punkte. Luis-Joel Nosek erzielte nach 22 Minuten das 1:0. In der zweiten Halbzeit baute Julius Schoemakers das Ergebnis auf 3:0 aus (60./70.).

Auch interessant

Kommentare