Fußball

HFV-Entscheidung ist gefallen

  • Michael Nickolaus
    vonMichael Nickolaus
    schließen

345 Delegierte haben beim virtuellen Verbandstag des Hessischen Fußball-Verbandes für die Saison 2019/20 entschieden. Und das Votum war in allen Fragen eindeutig.

Die Meisterschaftsrunde 2019/20 ist beendet. Diese Entscheidung wurde von den 345 Delegierten beim virtuellen Verbandstag des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV) am Samstag mit der erwartet großen Mehrheit getroffen. Entschieden wurde bei der exakt zweistündigen Sitzung auch über das Vorgehen in der Aufstiegsfrage. Hier votierten die Versammlungsteilnehmer - ebenfalls mit großer Mehrheit - für die im Vorfeld favorisierte Variante, die auch Aufsteiger aus den Aufstiegs- und Relegationsspielen unter Anwendung der Quotientenregel zulässt. Viele Zweitplatzierte können also jubeln.

Fortgesetzt werden - auch das war abzusehen - die Spiele in den Pokal-Wettbewerben.

Vor diesen Entscheidungen hatten die Abstimmungen über Satzungsänderungen und die Haftungsbeschränkungen gestanden. Die Entwürfe waren wie erwartet durchgewunken worden.

Stefan Reuß, der Präsident des HFV, sprach von "historischen Beschlüssen", die auf eine "gute und demokratische Weise" gefunden worden seien.

In der Spitze waren 800 User dem Livestream aus Grünberg zugeschaltet.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in unserer Print-Ausgabe am Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare