Jonathan Tesfaldet verlässt Türk Gücü Friedberg. FOTO: NICI MERZ
+
Jonathan Tesfaldet verlässt Türk Gücü Friedberg. FOTO: NICI MERZ

Fußball

Hessenliga: Brauburger und Tesfaldet wechseln

  • Uwe Born
    vonUwe Born
    schließen

Zwei Fußballer, die bis zum Abbruch der Saison 2019/2020 in Diensten der Hessenligisten FV Bad Vilbel und Türk Gücü Friedberg stets für positive Schlagzeilen sorgten, wechseln in der kommenden Runde die Fronten.

Maximilian Brauburger, der für die Mannschaft von Bad Vilbels Coach Amir Mustafic in 21 Saisoneinsätzen sechs Tore erzielte, schließt sich dem Regionalligisten Bayern Alzenau an. Der 20-jährige Offensiv-Allrounder galt bei den Brunnenstädtern als Leistungsträger und steuerte auch beim bislang letzten Punktspiel der Grün-Weißen am 7. März in Dietkirchen (2:1-Sieg) einen Treffer bei.

Derweil zieht es Jonathan Tesfaldet, kreativer Mittelfeldspieler bei Türk Gücü Friedberg, zum Gruppenligisten SF Friedrichsdorf. Für den 29-jährigen Techniker sind die Taunusstädter die bereits zehnte Station seiner Laufbahn. Als treibende Mittelfeld-Kraft der Kreisstädter brachte es Tesfaldet seit Ende Juli 2017 auf 49 Hessenliga- und 31 Verbandsliga-Einsätze. In den Spielen der Runde 2019/20 traf er dreimal. Neben Tesfaldet muss TG-Coach Carsten Weber in Zukunft auch auf Tolga Sahin, Ceyhun Dinler sowie Dorian Miric, Filip Mitrovic, Ertugrul Erdogan und Stefan Savic verzichten, die den Klub mit noch unbekanntem Ziel verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare