Hessen in der Warteschleife

  • vonRedaktion
    schließen

(jp). Obwohl draußen so langsam der Frühling Einzug hält, herrscht bei den Leichtathleten auf Wettkampfebene weiterhin eher Eiszeit. Zumindest was die Meisterschaften auf hessischer Ebene anbetrifft. In einer Online-Präsidiumssitzung entschied der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) nun, dass es bis Ende Juni keine Landesmeisterschaften geben wird.

Ursprünglich waren für Mai und Juni eine ganze Reihe von Titelkämpfen terminiert. Den Auftakt im Freien hätten in diesem Monat die hessischen Crosslauf-Meisterschaften bilden sollen, die im vergangenen November ausgefallen waren. Es sollten die Langstrecken-Meisterschaften (18. April) in Egelsbach sowie die Staffel-Titelkämpfe (13. Mai) in Marburg folgen. Zudem waren an den darauf folgenden Wochenenden die Einzelmeisterschaften von der Altersklasse U16 bis hin zu den Aktiven geplant. Analog zum Jahr 2020 sollen einige Meisterschaften in einer sogenannten »late season« durchgeführt werden, um den Athleten überhaupt Wettkämpfe in Aussicht zu stellen.

»Das Zeitfenster für Meisterschaften ist recht knapp, wenn wir erst Anfang Juli einsteigen. Am 16. Juli beginnen ja schon die Sommerferien«, beurteilt Klaus Frömel die Situation. Der Bad Homburger zeichnet beim hessischen Verband für die Wettkampf-Organisation verantwortlich. Die Zahl der möglichen Wettkampfstätten sei überschaubar, im Gegensatz zur Entwicklung der Corona-Pandemie. Mit ungefähr vier Wochen rechnet Frömel als Vorbereitungszeit für eine hessische Meisterschaft.

Ein weiteres Problem ist, dass für die breite Masse an Athleten lange gar kein disziplinnahes Training möglich war. Um Chancengleichheit zu erreichen, müsste eine Vorbereitungszeit von sechs Wochen für alle möglich sein. Einladungssportfeste mit strengen Hygienekonzepten und einem reduzierten Angebot sind sicher ein Weg zur Formüberprüfung. In einzelnen Disziplinen könnten, wie beispielsweise beim Hammerwurf-Meeting in Fürth im Odenwald, so auch die Hessenmeister ermittelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare