Hessen-Derby zum Jahresauftakt

  • schließen

(pm). Es sind nur noch wenige Tage, bis die beiden hessischen Vereine in der Basketball-Bundesliga (BBL), Fraport Skyliners Frankfurt und Gießen 46ers, in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit starten. Nun ist der Spielplan für die neue Saison in der BBL veröffentlicht worden - das Hessen-Derby steigt direkt zum Jahresanfang. Außerdem haben die Frankfurter einen Zugang vermeldet, während in Gießen ein erfahrener Mann nach Israel wechselt.

Neu im Team aus der Mainmetropole ist Bruno Vrcic. Der deutsche U 20-Nationalspieler wechselt vom FC Bayern München nach Frankfurt und soll eine Doppellizenz für die BBL und die drittklassige Pro B erhalten. Dafür unterschrieb der 18-Jährige, der seine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation bei den Skyliners beenden wird, einen Vertrag über zwei Jahre mit Option auf ein weiteres. "Bruno ist ein talentierter Spieler der auf mehreren Guard-Positionen zu Hause ist. Er hat sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt. Ich kenne ihn jetzt schon ein paar Jahre und bin mir sicher, dass es für ihn der richtige Schritt ist, sich unserem Programm anzuschließen und über die Pro B Anschluss an den BBL-Kader zu finden. Perspektivisch soll er in den kommenden Jahren BBL spielen können", sagt sein neuer Trainer, Frankfurts Headcoach Sebastian Gleim.

Vrcic selbst sagte: "Ich freue mich, nach Frankfurt zu kommen und meine erste Profi-Saison zu spielen. Ich bin den Verantwortlichen der Skyliners sehr dankbar, dass sie mir das Vertrauen schenken." In der abgelaufenen Saison war er in 20 Spielen der Nachwuchsliga NBBL durchschnittlich auf 18,4 Punkte, 3,1 Assists und 8,4 Rebounds gekommen und mit den Bayern Meister geworden, in der Pro B sammelte er in 24 Spielen im Schnitt 10,4 Punkte, 1,5 Assist und 4,2 Rebounds. Er gewann außerdem mit der deutschen U 20-Nationalmannschaft bei der EM in Israel vor Kurzem die Bronzemedaille.

Unterdessen nimmt ein Spieler der Gießen 46ers den Weg nach Israel erst auf sich. Die 46ers verabschiedeten am Mittwoch Larry Gordon. Der BBL-erfahrene Allrounder wird sich dem Erstligisten Hapoel Eilat anschließen. Der 32-jährige US-Amerikaner war im vergangenen Jahr von BK Astana nach Gießen gekommen und hatte insgesamt 34 Partien im 46ers-Dress - davon 25 als Starter - bestritten (durchschnittlich elf Punkte und knapp sechs Rebounds).

Startschuss für die neue Saison ist für die 46ers am Dienstag, 24. September, mit dem Heimspiel gegen die Crailsheim Merlins. Es folgt die Pokalpartie gegen Brose Baskets Bamberg, die aber noch nicht genau terminiert ist. Erst im Pokal greifen die Skyliners in das Geschehen ein. Am Sonntag, 29. September (15 Uhr), geht es im Achtelfinale vor heimischer Kulisse gegen die BG Göttingen. Den Liga-Auftakt macht dann das traditionsreiche #CookieGame für einen guten Zweck in Bonn. Tip-Off dafür ist am Mittwoch, 2. Oktober, um 19 Uhr. Das Hessen-Derby ist für Freitag, 4. Januar (18 Uhr), in der Fraport-Arena angesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare