Tennis

Heron ist Hessenmeister

  • schließen

(pm). Bei den hessischen Tennis-Hallenmeisterschaften der U 18 hat der in Bad Nauheim wohnende Luke Heron vom Frankfurter TC Palmengarten den Titel gewonnen.

Nach langen Verletzungspausen kämpfte sich der 16-Jährige, der das vergangene Jahr auf Position 155 der deutschen Nachwuchsrangliste abschloss, wieder an die Spitze des hessischen Nachwuchses. Im Halbfinale traf er auf die Nummer zwei der Setzliste, Julien Penzlin (Eintracht Frankfurt). Nach dem 6:4 im ersten Satz für Heron kippte das Spiel zugunsten Penzlins. Den 1:6-Satzverlust entschied Heron das Duell im Match-Tiebreak mit 10:4 für sich. Im Finale traf er auf den an Nummer vier gesetzten Daniel Grey (Wiesbadener THC). Immer wieder zwang Heron seinen Gegner zu Fehlern und gewann mit 6:4 und 6:2.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare