Inlinehockey

Heimturnier um Finaleinzug

  • VonRedaktion
    schließen

(pm). Am Samstag geht es für das Inlinehockey-Team der Rhein-Main Patriots um den Einzug ins Finalturnier der Bundesliga. Zu Gast sind die Hauptstadtjungs Berlin (Anpfiff: 15 Uhr) und die Miners Oberhausen (Anpfiff: 18 Uhr).

Am vergangenen Spieltag holten die Patriots einen Sieg gegen Oberhausen und es gab eine Niederlage gegen den Meister aus Berlin. Aus der Dreiergruppe qualifizieren sich die beiden Ersten für das Final-Four, das am 4. September stattfindet. »Das sind zwei sehr wichtige Spiele, bei denen mindestens ein Sieg Pflicht ist«, sagt Patriots-Trainer Patric Pfannmüller.

Um das Ziel zu erreichen, haben die Wetterauer den niederländischen Nationalspieler Roy Prince nachverpflichtet. »Wir sind zuversichtlich, dass wir mit Prince noch mehr Flexibilität im Offensivspiel bekommen«, sagt Pfannmüller.

Zuschauer sind unter den »3 G-Regeln« in der Assenheimer Inlinehalle willkommen, es gilt Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare