Kegeln / Gruppenliga

Heimsiege für Wetterau-Duo

  • schließen

(pv). In der Gruppenliga haben die Kegler der SG Friedberg/Dorheim II und des 1. SKC Nidderau jeweils Siege einfahren können.

SG Friedberg/Dorheim II - Gut Holz Dorfprozelten 5063:4912:Friedel Wolf musste sich nach gutem Spiel in die Vollen und Problemen beim Abräumen mit 814 Holz begnügen. Jan Hofmann musste sich mit 809 Holz geschlagen geben. Einzig Michael Meyer fand zu seinem Spiel und erzielte mit 906 Holz die Tagesbestleistung, durch die er einen Vorsprung von 16 Holz erspielte. In der zweiten Hälfte sollten Ralph-Peter Heinisch (858 Holz), Andreas Rudolph (878) und Harald Löffler (798) den Sieg der Wetterauer einfahren, da sie allesamt ihren Gegnern mehr oder weniger Holz abnahmen - und damit unter dem Strich einen deutlichen Sieg und einen soliden Mittelplatz sicherten.

1. SKC Nidderau - Bahnfrei Damm III 5392:5365:Ein hartes Brett war zu bohren, ehe der Heimsieg der Nidderauer gegen den Tabellenführer feststand. Bernd Möller startete mit starken 884 Holz, Max Unthan setzte mit 905 Holz sogleich ein erstes Ausrufezeichen. Jürgen Möller schwächelte im ersten Durchgang, steigerte sich dann aber auf starke 882 Holz. Für das zweite bemerkenswerte Ergebnis sorgte Jens Kittel mit 936 Holz. Mit einem kleinen Polster gingen die Schlussspieler auf die Bahn: Hans Weber setzte das dritte Ausrufezeichen mit 925 Holz, und Thomas Desch sorgte im Zusammenspiel mit Rainer Demuth für 860 Holz und damit für den Heimerfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare