Frauenfußball

Heimerfolg unter neuer Regie

  • schließen

(kun). In der Fußball-Gruppenliga Frankfurt haben die Fußballerinnen der Spvgg. 08 Bad Nauheim unter den Direktiven ihrer neuen Spielertrainerin Carlotta Mayer zum Rückrundenauftakt einen 5:2-Heimerfolg gegen den SV Phönix Düdelsheim gefeiert.

Den besseren Start in die Partie erwischten allerdings die Gäste aus Düdelsheim, die bereits nach vier Minuten einen Lattenschuss von Sophie Reith verzeichneten. In der Folge bestimmten die "Null-achterinnen" aber das Spielgeschehen im Bad Nauheimer Waldstadion und belohnten sich nach einer Viertelstunde mit dem Führungstreffer durch einen platzierten 18-Meter-Schuss von Michelle Schomberg. Nur zwei Zeigerumdrehungen später egalisierte Franziska Rüdiger die Führung der Gastgeberinnen mit einem direkt verwandelten Freistoß.

"Danach waren wir wieder die bessere Mannschaft und konnten uns einige Torchancen herausspielen", erklärte Mayer, die den bisherigen Bad Nauheimer Coach Alexander Bönsel in der Winterpause aus beruflichen Gründen abgelöst hatte. Zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff brachte Marie Cordel die Gastgeberinnen mit einer feinen Einzelleistung erneut in Front. In der 52. Minute war es ebenfalls Cordel, die auf Zuspiel von Laura Schmidt das 3:1 für ihre Farben markierte. Der Tabellenfünfte aus Düdelsheim kam in der 78. Minute zwar zum Anschlusstreffer durch einen Kopfball von Katharina Hausner, in den Schlussminuten brachte Michelle Schomberg den Heimsieg der "Nullachterinnen" mit einem Doppelpack aber unter Dach und Fach (80./88.). "Aufgrund der starken Leistung war der Sieg auch in der Höhe verdient", hielt Mayer fest.

Durch ihren dritten Saisonsieg konnten sich die Bad Nauheimerinnen ein Fünf-Punkte-Polster auf die Abstiegsplätze erarbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare