Kegeln / Regionalliga

Happy End für Wölfersheim

  • vonRedaktion
    schließen

Die Kegler der SG Wölfersheim/Wohnbach haben in der Regionalliga A den zweiten Tabellenplatz durch einen Heimsieg gefestigt.

Die Kegler der SG Wölfersheim/Wohnbach haben in der Regionalliga A den zweiten Tabellenplatz durch einen Heimsieg gefestigt.

SG Wölfersheim/Wohnbach – SG Kleinostheim/Mainaschaff 5184:5141: Die Gäste aus Unterfranken legten gleich zu Beginn des Spiels mächtig los. Matthias Presl mit dem Spitzenergebnis von 908 Holz und die Achse Markus Lachmann/Manfred Reuther (789) mussten einen Rückstand von 85 Holz akzeptieren. Patrick Lüftner (838) und Frank Lachmann mit starken 890 Zählern egalisierten dies im Mitteldurchgang. Die Schlusspaarung war dann von höchster Spannung geprägt. Die SGKM hielt das Spiel bis 100 Kugeln vor Ende noch offen. Dann hatte Wölfersheim die Partie wieder unter Kontrolle und brachte die Punkte ins Ziel. Für die SGWW waren Dirk Bonarius (868) und Helge Lüftner mit sehr guten 891 Holz auf den Bahnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare