Eishockey

Härtetests für Frankfurt

  • schließen

(mka). Noch einmal hatten die Frankfurter Löwen durchschnaufen dürfen. Das vergangene Wochenende war für sie frei, ehe der Eishockey-Wahnsinn in der der DEL 2 wieder beginnt. "Wir sind in die Schweiz gefahren, mit der Familie, mal im Thermalbad gewesen und hatten ganz ruhige Tage", berichtete Jimmy Hertel von seinem Entspannungsprogramm. Mit den Löwen nimmt der neue Torhüter nun fast die gleiche Reiseroute: Heute (19 Uhr) steht beim fünffachen Schweizer Meister EHC Kloten der vorletzte Test an, und am Sonntag (17.30 Uhr) bei den Zweitliga-Champions von den Ravensburg Towerstars die Generalprobe vor dem Saisonstart am Freitag darauf bei den Kassel Huskies.

Der Besuch in Kloten hat für Hertel eine besondere Bedeutung. "Freunde von mir sind dort, aus der Familie meiner Frau kommen viele zum Zuschauen", berichtet der mit einer Schweizerin verheiratete Goalie und erklärt als Eidgenossen-Experte: "Sie spielen gutes, schnelles Eishockey. Das wird eine Herausforderung für uns."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare