+
Hauchdünnen gewinnt Melina Gwiazdowski bei der Bezirksmeisterschaft Kleinkalibergewehr in Butzbach. FOTO: STP

Gwiadzdowski gewinnt Nervenschlacht

  • schließen

(stp). Einen packenden Zweikampf lieferten sich Melina Gwiazdowski und Max Ohlenburger vom Sportschützenteam Wetterau bei der Bezirksmeisterschaft Kleinkalibergewehr 100 m stehend, die in Butzbach ausgetragen wurde. Beide starteten bei den Herren I, da es in dieser Disziplin keine gesonderte Damenklasse gibt, und lagen am Ende der Konkurrenz mit jeweils 295 Ringen gleichauf. Da musste die letzte Zehnerserie über die Platzierung entscheiden. Und hier hatte Melina Gwiazdowski mit 100:99 Ringen mit einem Zähler die Nase vorn und wurde Bezirksmeisterin. Zusammen mit Kathrin Winter (288) holte das Duo auch den Mannschaftstitel mit 878 Ringen für das Sportschützenteam Wetterau.

Ebenfalls in Butzbach fand die Bezirksmeisterschaft Großkalibergewehr-Liegendkampf 100 m statt. Hier wurden Luc Dingerdißen und Sara Lechner vom SV Ebersgöns ihrer Favoritenrolle gerecht. Beide schossen mit jeweils 300 Ringen das Maximum. In dieser Konkurrenz zählt am Ende die Anzahl der erzielten Innenzehner. Und da lag Luc Dingerdißen in der Endabrechnung mit 23:13 Treffern klar vorne und wurde Bezirksmeister.

Als dritte 100-Meter-Disziplin wurde in Butzbach die Konkurrenz Sportgewehr Auflage durchgeführt. Hier waren Hans-Günther Bothe von der SG Butzbach, der sich den Titel in der Seniorenklasse III holte, und Arno Klingelhöfer vom SV Ebersgöns, der Bezirksmeister bei den Senioren IV wurde, mit jeweils 293 Ringen die beiden treffsichersten Teilnehmer.

Die Ergebnisse im Überblick: Kleinkalibergewehr 100 Meter stehend/ Herren I, Mannschaft: 1. Sportschützenteam Wetterau (878). - Einzel: 1. Melina Gwiazdowski (295), 2. Max Ohlenburger (295), beide Sportschützenteam Wetterau, 3. Björn Rösinger (289/Ockstadt), 4. Kathrin Winter (288), 5. Emily Wehrum (275), beide Sportschützenteam Wetterau.

Herren II: 1. Thomas Hasenpflug (257/Assenheim), 2. Stefan Herling (235/Griedel).

Herren III: 1. Joachim Wolf (282/Assenheim), 2. Heiko Lippert (282/Gambach), 3. Carlo Schmidt (275/Butzbach), 4. Marcus Hilka (272/Selzerbrunnen), 5. Dieter Dimmer (251/Ockstadt), 6. Norbert Sulzer (250/Steinfurth), 7. Michael Klein (249/Ockstadt), 8. Heike Protzer (231/Griedel).

Herren IV: 1. Rainer Bastiné (269/Assenheim).

Klasse SH1/AB1ohne Hilfsmittel: 1. Marie Bauer (264/Selzerbrunnen).

Großkalibergewehr-Liegendkampf 100 Meter/ Offene Klasse: 1. Luc Dingerdißen (300), 2. Sara Lechner (300), beide Ebersgöns, 3. Joachim Wolf (298/Assenheim), 4. Marcel Weber (297/Ebersgöns), 5. Dieter Tröller (293/Steinfurth), 6. Carlo Schmidt (293/Butzbach), 7. Ralf Winter (292/Ebersgöns), 8. Ulrich Schrader (292/Friedberg-Fauerbach), 9. Hans-Peter Maurer (288), 10. Oliver Heyd (284), beide Butzbach

Sportgewehr Auflage 100 Meter/ Senioren I: 1. Bernhard Tritschack (287/Ebersgöns), 2. Norbert Sulzer (287/Steinfurth)

Senioren II: 1. Thomas Gedeick (288), 2. Walter Jeckel (279), beide Bad Vilbel

Senioren III: 1. Hans-Günther Bothe (293/Butzbach).

Senioren IV: 1. Arno Klingelhöfer (293), 2. Burkhard Müller (282), beide Ebersgöns.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare