1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Gruppenligen: Absteiger auf aufsteigendem Ast

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(sto) Gegen einen unbequemen Gegner von der TGS Jügesheim startete der Oberliga-Absteiger der A-Junioren, der KSV Klein-Karben, mit einem 3:2-Heimsieg in die neue Saison. Die beiden anderen Kreismannschaften der ältesten Jugendmannschaften, der VfB Friedberg und die JSG Nieder-Weisel, verloren ihre Heimspiele.

Zwei Siege und eine Niederlage sind die Eröffnungsbilanz der B-Junioren aus dem Kreis Friedberg, während die C-Jugend-Mannschaften des VfB Friedberg bei Viktoria Preußen Frankfurt 2:1 und des KSV Klein-Karben in Düdelsheim 3:1 gewannen. In der D-Junioren-Gruppenliga stand am ersten Spieltag das Duell der beiden Kreismannschaften an. Hier gewann die Spvgg. 08 Bad Nauheim beim Aufsteiger KSV Klein-Karben mit 1:0.

A-Junioren Der VfB Friedberg geriet im Heimspiel gegen Bayern Alzenau in den ersten zehn Minuten gewaltig unter Druck. Beim ersten Entlastungsangriff gelang den Kreisstädtern durch Aron Brück das 1:0. Von nun an bestimmte der VfB den Gang der Dinge, musste durch einen abgefälschten Freistoß jedoch das 1:1 hinnehmen. Auch nach Wiederanpfiff war Friedberg tonangebend. Mit einem 40-Meter-Freistoß gelang Tufan Altuncicek das 2:1 (57.). Zwei Minuten später hatte Altuncicek die große Möglichkeit, das Ergebnis zu erhöhen. Ungehindert schoss er den am Boden liegenden Alzenauer Torwart an. Wie bereits das 1:1 fiel der erneute Ausgleich der Unterfranken überraschend. Und wenig später führte ein Foulelfmeter zur Alzenauer 3:2-Führung, ehe der Gast noch ein weiteres Tor draufsetzte.

Alexander Digic war für den KSV Klein-Karben in den ersten 45 Minuten der zweifache Torschütze. Dazwischen lag der Ausgleich der TGS Jügesheim. Der Gast glich nach der Pause erneut aus. Patrick Hinrichsen gelang der umjubelte 3:2-Siegtreffer des KSV. Eine 2:6-Heimniederlage kassierte derweil die chancenlos JSG Nieder-Weisel gegen die starke Spvgg. Oberrad.

B-Junioren Einen Einstand nach Maß feierte der FV Bad Vilbel. In der Heimbegegnung schossen Yannik Jung (2), Sebastian Göktas (2) und Fatih Celik (2) einen 6:3-Erfolg gegen die Spvgg. Neu-Isenburg heraus. Unter Wert geschlagen wurde der VfB Friedberg beim 0:5 auf dem Burgfeld gegen den FSV Frankfurt II. Einen 6:2-Auswärtssieg landet der KSV Klein-Karben bei Germ. Bieber in Offenbach.

Auch interessant

Kommentare