Gruppenliga Frankfurt-West

Gruppenliga Frankfurt-West: Marvin Strenger führt SC Dortelweil mit dem Fünferpack zum Sieg

  • vonMarcus Dippel
    schließen

Der SC Dortelweil hat trotz einer durchwachsenen Leistung gegen den FV Stierstadt klar mit 5:2 gewonnen - auch dank Torjäger Marvin Strenger.

Typisch Spitzenteam: Tabellenführer SC Dortelweil hatte nicht seinen besten Tag erwischt, gewann sein Gruppenliga-Spiel am Sonntag aber dennoch klar mit 5:2 (1:1) gegen den FV Stierstadt. Diesen Sieg hatte das Team von Trainer Frank Ziegler einzig und allein Marvin Strenger zu verdanken, auf dessen Konto alle Treffer des SCD gingen.

Zunächst brachte er sein Team früh mit 1:0 in Front (14.). Im weiteren Spielverlauf hielt der Schlendrian Einzug ins Dortelweiler Spiel. Nils Pfeifer (42.) und Tim Pelka (59.) drehten die Partie. Die Einwechslungen von Günther und Stahl brachten Ordnung ins Spiel der Ziegler-Elf. Strenger musste nach toller Vorarbeit von Moritz Feiler nur noch zum 2:2 einschieben (61.). Nachdem Matticoli die große Chance zur erneuten Stierstädter Führung vergeben hatte (65.), traf Strenger zum 3:2 (73.). Nur eine Zeigerumdrehung später folgte der Treffer des Tages, als er Gästekeeper Gerlof aus 30 Metern düpierte (74.). Strengers fünfter Streich resultierte aus einem an Dominik Steffen verursachten Foulelfmeter (79.).

SC Dortelweil: Rühl - Kuzpinari (60. Stahl), Eiwanger, Geh, Wiemann - Feiler, Schlatter (77. Bell) - Oliver Steffen, Strenger, Dominik Steffen - Hashemi (60. Günther).

Im Stenogramm / SR: Bierau (Weimar). - Z.: 100. - Tore: 1:0 (14.) Strenger, 1:1 (42.) Pfeifer (42.), 1:2 (59.) Pelka, 2:2/3:2/4:2/5:2 (61./73./74./79. FE) Strenger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare