Gruppenliga Frankfurt-West

Gruppenliga Frankfurt-West: FC Karben mit Coup gegen Usinger TSG

  • vonMarcus Dippel
    schließen

Am Sonntagnachmittag gelang dem FC Karben gegen die Usinger TSG eine faustdicke Überraschung in der Gruppenliga Frankfurt-West.

Völlig verdient behielt die junge Mannschaft von Trainer Karl-Heinz Stete mit 4:1 die Oberhand über die favorisierte Usinger TSG.

"Wir haben uns heute als Mannschaft ganz anders präsentiert als unter der Woche im Derby gegen den SKV Beienheim", lautete das Fazit von FCK-Sprecher Norbert Knödler. "Unsere Jungs haben eine sensationelle Leistung geboten, während die Usinger überwiegend durch unnötige Härte auffielen."

Awet Endrias setzte das erste Ausrufezeichen der Gastgeber, als er aus halbrechter Position den Außenpfosten avisierte (6.). Weitere Torchancen für die Stete-Elf vergaben Timo Schmidt (11./20.) sowie Tim Brunotte (41.), ehe auf der Gegenseite Tim Tilger am Pfosten scheiterte (45.+3).

Nach dem Wiederanpfiff nahm die Partie richtig Fahrt auf. Vinzent Schnell setzte sich nach guter Vorarbeit von Max Miot Pasche gegen Taitschinov durch und brachte die Gäste in Führung (52.). Fast im Gegenzug glich Timo Schmidt zum 1:1 aus (54.), er profitierte dabei von einem "Chipball" Schnierles (54.). In der Schlussviertelstunde überschlugen sich die Ereignisse regelrecht. Axel Furkert setzte energisch nach und zwang Luca Kozieczny zu einem Pressschlag, der zum 2:1 für die Hausherren führte (79.). Der eingewechselte Yannick Alter (84.) und Danilo Bruno (90.+2) stellten jeweils nach Kontern den 4:1-Endstand her, während auf der Gegenseite Nils Jandausch (81.) und Niklas Lerch (90.+2) jeweils mit "Rot" das Spielfeld verlassen mussten.

FC Karben: Bewig - Taitschinov, Wellmann, Pross (25. Schäfer) - Endrias (73. Alter), Furkert, Kevin Müller (35. Neitzert), Schmidt - Schnierle - Brunotte, Bruno.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Nils Dyck (Rüblingshausen). - Zuschauer: 80. - Tore: 0:1 (52.) Schnell, 1:1 (54.) Schmidt, 2:1 (79.) Furkert, 3:1 (84.) Alter, 4:1 (90.+2) Bruno. - Rot: Jandausch (81./Usingen/Zuschauerbeleidigung). Lerch (90.+2/Usingen/grobes Foulspiel).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare