Gruppenliga-Bilanz: SC Dortelweil überwintert auf Rang eins

Wer packt den Sprung in die Verbandsliga Süd? Nach 21 Spieltagen der Gruppenliga Frankfurt West können sich in Sachen Aufstieg vier Klubs berechtigte Hoffnungen machen, wobei der Sensations-Spitzenreiter SC Dortelweil (49 Punkte) nach der Winterpause gegen das Verfolgertrio FC Kalbach (2./48), Spvgg. 02 Griesheim (3./46) und DJK Bad Homburg (4./46) Heimrecht genießt.

Sicher ein Vorteil für die Mannschaft von SCD-Coach Markus Beierle, die vor eigenem Publikum nur ein Mal, nämlich am sechsten Spieltag gegen die SG Westend Frankfurt (2:3), die Segel streichen musste. Von ähnlich imposanten Zwischenbilanzen können Gruppenliga-Schlusslicht SV Steinfurth (auswärts sieglos) und der ebenfalls als sicherer Abstiegskandidat geltende FV Stierstadt (zu Hause ohne Sieg) nur träumen. Beiden Klubs steht das Wasser schon jetzt bis zum Hals, zumal rund zehn Punkte Rückstand aufs rettende Ufer eine ganze Menge sind und einen erfolgsorientierten Kraftakt der extrem außergewöhnlichen Art zwingend erforderlich machen.

Daran ändert auch der Ende Mai zu erwartende 15-Punkte-Abzug für die SG Westend Frankfurt wegen mehrerer Vergehen gegen geltende Verbandsvorschriften nichts. Westend-Übungsleiter Paul Petrina und seine Leute hätten trotz des Einsatzes eines gesperrten Spielers, fehlender Jugendarbeit sowie keiner Reserve immer noch 18 Punkte auf dem Konto und wären damit im Gesamtklassement nicht nur weit vor Steinfurth (7) und Stierstadt (9), sondern auch knapp vor Rot-Weiß Frankfurt II und der Spvgg. 05/99 Bad Homburg (jeweils 17) zu finden.

Die herausragenden Eckdaten: Liga-Leader SC Dortelweil stellt mit lediglich 22 Gegentoren die beste Defensive, spielte dabei sieben Mal zu Null und kassierte in weiteren acht Pflichtspielen nicht mehr als einen Gegentreffer. Derweil war die Spvgg. 02 Griesheim in der Abteilung Attacke das Maß aller Dinge: 83 Goals zeugen von exzellenten Offensivspielern, die es verstanden, in nicht weniger als neun Gruppenliga-Partien fünf oder mehr Tore zu erzielen.

Die längste Siegesserie verbuchte die DJK Bad Homburg, der es gelang, vom zehnten bis zum 20. Spieltag elf Mal in Folge die optimale Ernte einzufahren. Das genaue Gegenteil, nämlich karge Zeiten ohne jeden zählbaren Erfolg, mussten die Cracks des SV Steinfurth zwischen dem dritten und zwölften Spieltag quittieren: Zehn Niederlagen hintereinander – das hatten sich Spielertrainer André Micelotta und seine Kollegen gewiss anders vorgestellt.

Noch einen Tick schlechter erging es freilich den Fußballern des FV Stierstadt: Zwar mussten sie keine zehn Serien-Niederlagen schlucken, dafür jedoch warten sie seit dem fünften Spieltag auf einen "Dreier" (zwei Remis, 15 Niederlagen). Da half der Hochtaunus-Truppe auch ein Trainerwechsel nicht weiter.

Apropos Trainerwechsel: Neben Andreas Russ für Bodo Dick in Stierstadt durfte man auch noch Süleyman Keskin für Vito Raimondi bei Vatanspor Bad Homburg, Ralf Haub für Claus Albert bei der Spvgg. 05/99 Bad Homburg und – quasi auf den letzten Drücker kurz vor Weihnachten – Tarkan Esmer für Werner Pross beim aktuellen Rangachten TuS Merzhausen registrieren. – Nachfolgend alle Resultate und Torschützen:

SC Dortelweil

Platz 1: 49 Punkte/21 Spiele (15 Siege, 4 Remis, 2 Niederlagen), 55:22 Tore. – Siege: Viktoria/Preußen Frankfurt (2:0/Auswärts), Vatanspor Bad Homburg (3:1/Heim), Stierstadt (5:2/A), Enkheim (3:0/H), Merzhausen (5:2/A), Bornheim/GW (2:1/A), DJK Bad Homburg (5:1/A), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (5:1/H), Steinfurth (4:0/A), Nieder-Wöllstadt (2:1/H), Ober-Erlenbach (1:0/H), Rot-Weiß Frankfurt II (2:1/A), Nieder-Weisel (1:0/H), Viktoria/Preußen Frankfurt (4:0/H), Merzhausen (3:1/H).

– Unentschieden: Oberursel (1:1/H), Griesheim (3:3/A), Enkheim (0:0/A), Westend Frankfurt (2:2/A). – Niederlagen: Westend Frankfurt (2:3/H), Kalbach (0:2/A).

Interne Torjägerliste: Robin Dobios (24), Fidel Zegai (9), Marcel Bittner (7), Nico Schad (4), Sebastian Bunzel (4), Stefan Ljujic (2), Frank Ziegler, Besir Obrazdha, Daniel Gutberlet, Sebastian Göktas, Filip Bilen (1).

FC Kalbach

Platz 2: 48 Punkte/21 Spiele (15 Siege, 3 Remis, 3 Niederlagen), 63:40 Tore. – Siege: Nieder-Weisel (1:0/H), DJK Bad Homburg (3:2/A), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (2:1/A), Vatanspor Bad Homburg (2:1/H), Steinfurth (5:2/A), Stierstadt (4:2/H), Nieder-Wöllstadt (4:3/A), Merzhausen (7:1/H), Westend Frankfurt (3:2/H), Rot-Weiß Frankfurt II (7:2/A), Dortelweil (2:0/H), Oberursel (4:1/A), Nieder-Weisel (5:2/A), Vatanspor Bad Homburg (3:1/A), Stienfurth (3:1/H). – Unentschieden: Enkheim (2:2/H), Bornheim/GW (3:3/H), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (1:1/H). – Niederlagen: Viktoria/Preußen Frankfurt (1:4/H), Griesheim (1:3/A), Ober-Erlenbach (0:6/A).

Interne Torjägerliste: Andreas Eifert (21), Emanuele Giuliana (18), Tim Fliess (6), Daniel Vagt (4), Spisla, Djurdjevic (beide 3), Dennis Fliess (2), Wobbe, Wiedemer, Löbig, Seith (alle 1).

Spvgg. 02 Griesheim

Platz 3: 46 Punkte/21 Spiele (14 Siege, 4 Remis, 3 Niederlagen), 83:31 Tore. – Siege : DJK Bad Homburg (5:1/H), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (8:2/A), Steinfurth (5:0/H), Nieder-Wöllstadt (5:0/A), Kalbach (3:1/H), Ober-Erlenbach (5:2/H), Rot-Weiß Frankfurt II (8:1/A), Nieder-Weisel (3:2/A), Vatanspor Bad Homburg (1:0/A), Stierstadt (7:1/H), Enkheim (9:1/H), Bornheim/GW (6:0/H), Oberursel (3:0/H), DJK Bad Homburg (2:1/A). – Unentschieden: Merzhausen (2:2/H), Bornheim/GW (2:2/A), Oberursel (3:3/A), Dortelweil (3:3/H). – Niederlagen: Enkheim (2:3/A), Westend Frankfurt (0:3/A), Viktoria/Preußen Frankfurt (1:3/H).

Interne Torjägerliste: Hussain Chandhary (22), Zoran Djordjevic (21), Philipp Schad (13), Kai Brandenburger (7), Christopher Rack (6), Alpaslan Bas (5), Duro Sedlak (5), Prikolotin, Wille, Osmani, Westerwald (1).

DJK Bad Homburg

Platz 4: 46 Punkte/21 Spiele (15 Siege, 1 Remis, 5 Niederlagen), 61:35 Tore. – Siege: Spvgg. 05/99 Bad Homburg (8:0/H), Steinfurth (2:0/A), Nieder-Wöllstadt (3:0/H), Rot-Weiß Frankfurt II (6:4/A), Nieder-Weisel (2:0/A), Viktoria/Preußen Frankfurt (2:0/H), Vatanspor Bad Homburg (2:1/A), Stierstadt (5:2/H), Enkheim (2:0/A), Merzhausen (5:4/H), Westend Frankfurt (3:2/A), Bornheim/GW (3:0/H), Oberursel (5:2/H), Steinfurth (4:0/H), Nieder-Wöllstadt (2:1/A). – Unentschieden: Oberursel (2:2/A). – Niederlagen: Kalbach (2:3/H), Griesheim (1:5/A), O.-Erlenbach (0:2/H), Dortelweil (1:5/H), Griesheim (1:2/H).

Interne Torjägerliste: Ibrahim Cigdem (21), Kadir Fil (16), Ivan Kilic (8), Matthias Müller (4), Slavko Malesevic, Luca de Simone, Pedram Ghazahnfari, Robert Scheithauer (alle 2), Roth, Soldo, Bilgin (alle 1).

Vatanspor Bad Homburg

Platz 5: 37 Punkte/21 Spiele (11 Siege, 4 Remis, 6 Niederlagen), 49:30 Tore. – Siege: Nieder-Weisel (4:2/H), Viktoria/Preußen Frankfurt (5:0/A), Stierstadt (3:1/H), Rot-Weiß Frankfurt II (4:1/H), Merzhausen (5:1/H), Westend Frankfurt (4:2/A), Bornheim/GW (4:2/H), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (2:0/A), Steinfurth (2:0/H), Rot-Weiß Frankfurt II (3:0/A), Stierstadt (3:2/A). – Unentschieden: Oberursel (1:1/A), Nieder-Wöllstadt (0:0/A), Ober-Erlenbach (2:2/A), Viktoria/Preußen Frankfurt (1:1/H). – Niederlagen: Dortelweil (1:3/A), Kalbach (1:2/A), Enkheim (2:4/A), DJK Bad Homburg (1:2/H), Griesheim (0:1/H), Kalbach (1:3/H).

Interne Torjägerliste: Semir Sejdovic (13), Viktor Radu (11), Christian Jenaru (7), Eray Acikgöz (4), Raimondi, Mahbubi, Haris Sejdovic, Perisan (alle 2), Mian, Süleyman Keskin, Ferrat Keskin, Önkal, Günes (alle 1).

SG Ober-Erlenbach

Platz 6: 33 Punkte/21 Spiele (10 Siege, 3 Remis, 8 Niederlagen), 47:37 Tore. – Siege: Enkheim (3:0/H), Westend Frankfurt (4:1/H), DJK Bad Homburg (2:0/A), Steinfurth (2:0/A), Nieder-Wöllstadt (2:1/H), Kalbach (6:0/H), Viktoria/Preußen Frankfurt (2:1/A), Stierstadt (4:1/H), Bornheim/GW (2:1/H), Oberursel (4:2/A). – Unentschieden: Stierstadt (2:2/A), Rot-Weiß Frankfurt II (1:1/H), Vatanspor Bad Homburg (2:2/H). – Niederlagen: Merzhausen (0:1/A), Bornheim/GW (1:4/A), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (3:4/H), Oberursel (2:4/H), Griesheim (2:5/A), Dortelweil (0:1/A), Nieder-Weisel (2:3/H), Westend Frankfurt (1:3/A).

Interne Torjägerliste: Murat Aykel (10), Enis Dzihic (7), Agmal Azami (5), Laurent Nkane (4), Stefan Hirschberg, Nnaah Ebongollé, Daniele Pagliaro (alle 3), Grassler, Sarfo, Hübsch, Brinkert (alle 2), Can, Öztürk, Banchetto (alle 1).

SG Westend Frankfurt

Platz 7: 33 Punkte/21 Spiele (9 Siege, 6 Remis, 6 Niederlagen), 44:36 Tore. – Siege: Griesheim (3:0/H), Rot-Weiß Frankfurt II (4:0/H), Dortelweil (3:2/A), Stierstadt (2:1/A), Enkheim (3:1/H), Bornheim/GW (3:2/H), Oberursel (4:3/A), Steinfurth (3:1/A), Ober-Erlenbach (3:1/H). – Unentschieden: Steinfurth (0:0/H), Nieder-Wöllstadt (1:1/A), Viktoria/Preußen Frankfurt (1:1/A), Merzhausen (1:1/A), Rot-Weiß Frankfurt II (0:0/A), Dortelweil (2:2/H). – Niederlagen: Ober-Erlenbach (1:4/A), Nieder-Weisel (1:3/H), Vatanspor Bad Homburg (2:4/H), Kalbach (2:3/A), DJK Bad Homburg (2:3/H), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (2:3/A).

Interne Torjägerliste: Egzon Gashi (7), Ibrahim Sunday (6), Alen Kotarac (4), Tobias Mahler (4), Romal Naziri (3), Hakim Azougagh (3), Sesum, Tesfaldet, Faisal El Baouti, Engin Tari, Woldeghiorghis (alle 2), Boussouf, Christoph Petrina, Akkazene (alle 1).

TuS Merzhausen

Platz 8: 33 Punkte/21 Spiele (9 Siege, 6 Remis, 6 Niederlagen), 48:44 Tore. – Siege: Ober-Erlenbach (1:0/H), Rot-Weiß Frankfurt II (4:3/A), Nieder-Weisel (5:1/A), Enkheim (3:1/A), Nieder-Weisel (4:0/H), Bornheim/GW (1:0/A), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (5:1/H), Nieder-Wöllstadt (4:2/A), Rot-Weiß Frankfurt II (2:0/H). – Unentschieden: Nieder-Wöllstadt (1:1/H), Griesheim (2:2/A), Stierstadt (2:2/H), Westend Frankfurt (1:1/H), Oberursel (2:2/H), Steinfurth (1:1/A). – Niederlagen: Dortelweil (2:5/H), Viktoria/Preußen Frankfurt (1:2/H), Vatanspor Bad Homburg (1:5/A), Kalbach (1:7/A), DJK Bad Homburg (4:5/A), Dortelweil (1:3/A).

Interne Torjägerliste: Antonio Castellino (11), Murat Kaya (10), Mustafa Zürlüer (10), Damiano Demasi (5), Tarkan Esmer (3), Gazmend Maksuti (3), Donath, Ponzi, Preußer, Gratieux, Razai (alle 1).

Viktoria/Preußen Frankfurt

Platz 9: 33 Punkte/21 Spiele (10 Siege, 3 Remis, 8 Niederlagen), 36:39 Tore. – Siege: Kalbach (4:1/A), Stierstadt (2:1/A), Enkheim (2:0/H), Merzhausen (2:1/A), Bornheim/GW (2:1/A), Oberursel (3:1/H), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (4:2/H), Nieder-Wöllstadt (4:3/H), Griesheim (3:1/A), Stierstadt (2:0/H). – Unentschieden: Westend Frankfurt (1:1/H), Steinfurth (1:1/A), Vatanspor Bad Homburg (1:1/A). – Niederlagen: Dortelweil (0:2/H), Nieder-Weisel (2:4/A), Vatanspor Bad Homburg (0:5/H), DJK Bad Homburg (0:2/A), Ober-Erlenbach (1:2/H), RW Frankfurt II (0:2/A), Dortelweil (0:4/A), Enkheim (2:4/A)

Interne Torjägerliste: Renato Levy (8), Robel Tsegai (6), Baba Mouhaman (6), Mourad Massi (5), Schmanke, Kocatürk (beide 2), Yilmaz, Arduc, Baumann, Cavalera, Yalcin, Nickel (alle 1).

Germania Enkheim

Platz 10: 30 Punkte/21 Spiele (9 Siege, 3 Remis, 9 Niederlagen). – Siege: Griesheim (3:2/H), Rot-Weiß Frankfurt II (4:3/H), Vatanspor Bad Homburg (4:2/H), Stierstadt (2:0/A), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (2:1/A), Steinfurth (3:0/H), Nieder-Wöllstadt (2:0/A), Nieder-Weisel (1:0/A), Viktoria/Preußen Frankfurt (4:2/H). – Unentschieden: Nieder-Weisel (1:1/H), Kalbach (2:2/A), Dortelweil (0:0/H). – Niederlagen: Ober-Erlenbach (0:3/A), Dortelweil (0:3/A), Viktoria/Preußen Frankfurt (0:2/A), Merzhausen (1:3/H), Westend Frankfurt (1:3/A), Bornheim/GW (0:1/H), Oberursel (0:2/A), DJK Bad Homburg (0:2/H), Griesheim (1:9/A).

Interne Torjägerliste: Michael Peter (7), Kevin Naumann (5), Benjamin Binz (4), Johannes Schmidt (3), Moritz Lange (3), Pitzke, Martinoivic (beide 2), Winkler, Mutaf, Ullrich, Riegel (alle 1).

SV Nieder-Wöllstadt

Platz 11: 27 Punkte/21 Spiele (8 Siege, 3 Remis, 10 Niederlagen), 40:41 Tore. – Siege: Bornheim/GW (4:1/A), Oberursel (1:0/H), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (5:2/H), Steinfurth (3:0/A), Nieder-Weisel (2:1/H), Stierstadt (3:0/A), Oberursel (3:2/A), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (4:2/A). – Unentschieden: Merzhausen (1:1/A), Westend Frankfurt (1:1/H), Vatanspor Bad Homburg (0:0/H). – Niederlagen: DJK Bad Homburg (0:3/A), Kalbach (3:4/H), Griesheim (0:5/H), Ober-Erlenbach (1:2/A), Rot-Weiß Frankfurt II (2:3/H), Dortelweil (1:2/A), Viktoria/Preußen Frankfurt (3:4/A), Enkheim (0:2/H), Merzhausen (2:4/H), DJK Bad Homburg (1:2/H).

Interne Torjägerliste: Tim Pelka (13), Christian Adler (12), Tarik Tosunoglu (3), Niko Luft (3), Jacky Salomon (2), Manuel Deppner (2), Bucher, Ginter, Yüceler, El Mojahid, Vural (alle 1).

SV Nieder-Weisel

Platz 12: 24 Punkte/21 Spiele (7 Siege, 3 Remis, 11 Niederlagen), 35:46 Tore. – Siege: Viktoria/Preußen Frankfurt (4:2/H), Westend Frankfurt (3:1/A), Oberursel (4:2/A), Steinfurth (3:1/H), Bornheim/GW (1:0/H), Ober-Erlenbach (3:2/A), Rot-Weiß Frankfurt II (3:2/H). – Unentschieden: Enkheim (1:1/A), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (2:2/A), Stierstadt (2:2/A). – Niederlagen: Kalbach (0:1/A), Vatanspor Bad Homburg (2:4/A), Stierstadt (1:3/H), Merzhausen (1:5/H), DJK Bad Homburg (0:2/H), Merzhausen (0:4/A), Nd.-Wöllstadt (1:2/A), Griesheim (2:3/H), Dortelweil (0:1/A), Kalbach (2:5/H), Enkheim (0:1/H).

Interne Torjägerliste: Can Zarifoglu (10), Patrick Berschick (7), Andreas Biehl (4), Sebastian Volp (4), Stefan Moritz (2), Dominik Ruppel (2), Bruschinsky, Winter, Krimmel, Steffen Häuser, Hannemann, Antmansky (1).

Eintracht Oberursel

Platz 13: 23 Punkte/21 Spiele (6 Siege, 5 Remis, 10 Niederlagen), 48:53 Tore. – Siege: Steinfurth (5:3/H), Rot-Weiß Frankfurt II (5:2/H), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (8:2/A), Ober-Erlenbach (4:2/A), Stierstadt (1:0/A), Enkheim (2:0/H). – Unentschieden: DJK Bad Homburg (2:2/H), Griesheim (3:3/H), Dortelweil (1:1/A), Vatanspor Bad Homburg (1:1/H), Merzhausen (2:2/A). – Niederlagen: Nieder-Wöllstadt (0:1/A), Nieder-Weisel (2:4/H), Viktoria/Preußen Frankfurt (1:3/A), Westend Frankfurt (3:4/H), Bornheim/GW (1:4/A), Kalbach (1:4/H), DJK Bad Homburg (2:5/A), Nieder-Wöllstadt (2:3/H), Griesheim (0:3/A), Ober-Erlenbach (2:4/H).

Interne Torjägerliste: Christopher Stein (24), Samy Soyah (8), Sam Juli (5), Jeffrey Nathaniel (3), Okumura (3), Krieg, Rückert, Kallel, Probst (alle 1).

SG Bornheim/Grün-Weiß

Platz 14: 21 Punkte/21 Spiele (6 Siege, 3 Remis, 12 Niederlagen), 45:45 Tore. – Siege: Spvgg. 05/99 Bad Homburg (6:0/H), Ober-Erlenbach (4:1/H), Stierstadt (7:1/H), Enkheim (1:0/A), Oberursel (4:1/H), Rot-Weiß Frankfurt II (8:1/H). – Unentschieden: Steinfurth (1:1/A), Griesheim (2:2/H), Kalbach (3:3/A). – Niederlagen: Nieder-Wöllstadt (1:4/H), Rot-Weiß Frankfurt II (1:2/A), Dortelweil (1:2/H), Viktoria/Preußen Frankfurt (1:2/H), Vatanspor Bad Homburg (2:4/A), Merzhausen (0:1/H), Nieder-Weisel (0:1/A), Westend Frankfurt (2:3/A), DJK Bad Homburg (0:3/A), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (0:5/A), Griesheim (0:6/A), Ober-Erlenbach (1:2/A).

Interne Torjägerliste: Moritz Schneider (16), Tamin Jusofie (9), Dominik Bettin (6), Peter Göbel (5), Marius Skor (3), Benjamin Beutel (2), Borchardt, Elford, Heinz, Rambow (alle 1).

Spvgg. 05/99 Bad Homburg

Platz 15: 17 Punkte/20 Spiele (5 Siege, 2 Remis, 13 Niederlagen), 38:70 Tore. – Siege: Steinfúrth (4:0/H), Ober-Erlenbach (4:3/A), Stierstadt (3:0/A), Westend Frankfurt (3:2/H), Bornheim/GW (5:0/H). – Unentschieden: Nieder-Weisel (2:2/H), Kalbach (1:1/A). – Niederlagen: Bornheim/GW (0:6/A), DJK Bad Homburg (0:8/A), Kalbach (1:2/H), Nieder-Wöllstadt (2:5/A), Griesheim (2:8/H), Oberursel (2:8/H), Rot-Weiß Frankfurt II (2:3/H), Dortelweil (1:5/A), Viktoria/Preußen Frankfurt (2:4/A), Vatanspor Bad Homburg (0:2/H), Enkheim (1:2/H), Merzhausen (1:5/A), Nieder-Wöllstadt (2:4/H).

Interne Torjägerliste : Jens Paetzold (13), Francesco Trulli (10), Lukas Piecha (4), Stefan Both, Hassler (beide 2), Hollstein, Markus Stryczek, Richard Stryczek, Sebastian Both, Maik Paetzold, Jordan (alle 1).

Rot-Weiß Frankfurt II

Platz 16: 17 Punkte/21 Spiele (5 Siege, 2 Remis, 14 Niederlagen), 32:68 Tore. – Siege: Bornheim/GW (2:1/H), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (3:2/A), Steinfurth (1:0/H), Nieder-Wöllstadt (3:2/A), Viktoria/Preußen Frankfurt (2:0/H). – Unentschieden: Ober-Erlenbach (1:1/A), Westend Frankfurt (0:0/H). – Niederlagen: Stierstadt (0:2/H), Enkheim (3:4/A), Merzhausen (3:4/H), Westend Frankfurt (0:4/A), Oberursel (2:5/A), Vatanspor Bad Homburg (1:4/A), DJK Bad Homburg (4:6/H), Griesheim (1:8/H), Kalbach (2:7/H), Dortelweil (1:2/H), Nieder-Weisel (2:3/A), Vatanspor Bad Homburg (0:3/H), Merzhausen (0:2/A), Bornheim/GW (1:8/A).

Interne Torjägerliste: Muhamed Sabic (9), Engin Eyüboglu (5), Daniel Tewelde (4), Fatih Cimen, Milad Kazemi (beide 3), Elmas, Orfanidis (beide 2), Miltenberger, Klein, Sztani (alle 1).

FV Stierstadt

Platz 17: 9 Punkte/21 Spiele (2 Siege, 3 Remis, 16 Niederlagen), 26:63 Tore. – Siege: Rot-Weiß Frankfurt II (2:0/A), Nieder-Weisel (3:1/A). – Unentschieden: Ober-Erlenbach (2:2/H), Merzhausen (2:2/A), Nieder-Weisel (2:2/H). – Niederlagen: Dortelweil (2:5/H), Viktoria/Preußen Frankfurt (1:2/H), Vatanspor Bad Homburg (1:3/A), Kalbach (2:4/A), Enkheim (0:2/H), Westend Frankfurt (1:2/H), Bornheim/GW (1:7/A), Oberursel (0:1/H), DJK Bad Homburg (2:5/A), Spvgg. 05/99 Bad Homburg (0:3/H), Steinfurth (1:3/A), Nieder-Wöllstadt (0:3/H), Griesheim (1:7/A), Ober-Erlenbach (1:4/A), Vik./Preußen Frankfurt (0:2/A), Vatanspsor Bad Homburg (2:3/H).

Interne Torjägerliste: Enrico La Medica (12), Michael Ennin (8), Rric Renno (4), Francesco La Medica, Tobias Rösler (beide 1).

SV Steinfurth

Platz 18: 7 Punkte/20 Spiele (1 Sieg, 4 Remis, 15 Niederlagen), 14:53 Tore. – Sieg: Stierstadt (3:1/H). – Unentschieden: Westend Frankfurt (0:0/A), Bornheim/GW (1:1/H), Viktoria/Preußen Frankfurt (1:1/H), Merzhausen (1:1/H). – Niederlagen: Oberursel (3:5/A), DJK Bad Homburg (0:2/H), Spvgg.

05/99 Bad Homburg (0:4/A), Kalbach (2:5/H), Nieder-Wöllstadt (0:3/H), Griesheim (0:5/A), Ober-Erlenbach (0:2/H), Rot-Weiß Frankfurt II (0:1/A), Dortelweil (0:4/H), Nieder-Weisel (1:3/A), Vatanspor Bad Homburg (0:2/A), Enkheim (0:3/A), Westend Frankfurt (1:3/H), DJK Bad Homburg (0:4/A), Kalbach (1:3/A).

Interne Torjägerliste: Celil Günay (5), Maximilian Esposito, Swen Stachelroth, André Blockus (alle 2), Landvogt, Pejic, Reichardt (alle 1). Uwe Born

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare