_4RufMzbg_091021_4c
+
Referentin Waltraud Böhmke beim RuF Münzenberg.

Grundlagen in Münzenberg

  • VonRedaktion
    schließen

(pm). Aus ganz Hessen waren kürzlich Trainer sowie Reitsportfreunde nach Münzenberg gereist, um an einem Seminar teilzunehmen, das unter dem Motto stand: »Die Grundschule des Pferdes - Grundlagen am Boden erarbeiten«. Gastgeber der Fortbildung, die von den Persönlichen Mitgliedern der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Zusammenarbeit mit dem Pferdesportverband Hessen organisiert wurde, war der RuF Münzenberg.

Die Referentinnen Waltraud und Carolin Böhmke (Cuxhaven) erklärten, wie man die solide Grundausbildung eines Reitpferdes mittels einer guten Bodenarbeit stützt und fördert. Dabei standen ein gezieltes Führtraining sowie erste Schritte zur Desensibilisierung eines Jungpferdes auf dem Programm. Zudem ging es darum, wie man seinem Pferd Grundlagen lehrt, ohne es zu überfordern oder zu langweilen.

Zur Unterstützung fanden sich auch drei Münzenberger Reiterinnen mit ihren Pferden in der Halle am Bellersheimer Weg ein. Die drei Pferde, die sich im Ausbildungsstand von Jungpferd zum erfahrenen Turnierpferd befanden, absolvierten mit ihren jeweiligen Reiterinnen unter Anleitung der Referentinnen einzelne Arbeitsschritte.

Waltraud Böhmke ist Pferdewirtschaftsmeisterin, Trainerin und FN-Turnierrichterin. Ihre Tochter Carolin ist Pferdewirtschaftsmeisterin und routiniert in der Ausbildung junger Pferde. Am 24. November findet ein weiteres PM-Seminar in Münzenberg statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare