Großer Schritt Richtung Titel

  • schließen

(msw). Am 16. Spieltag der Tischtennis-Bezirksklasse der Herren, Gruppe 8, kam der Rangzweite SG Bauernheim nicht über ein 8:8-Remis beim TTC Bad Nauheim/Steinfurth III hinaus, sodass Spitzenreiter SG Rodheim nach seinem 9:3-Sieg über Bezirksliga-Absteiger TTC Ockstadt nun bereits zwei Verlustpunkte Vorsprung auf den "Herbstmeister" hat. Die "Kirschendörfler" sind nach dieser Niederlage praktisch raus aus dem Aufstiegsrennen. Auch der Karbener Sportverein, der durch seinen 9:4-Erfolg beim Schlusslicht TV Gedern III wieder auf den dritten Rang vorgerückt ist, hat nur noch theoretische Aufstiegschancen.

Im Kampf gegen den Abstieg gewann der SV Fun-Ball Dortelweil III mit 9:4 gegen Nachrücker TSV Butzbach III, wodurch die Bad Vilbeler Vorstädter praktisch gerettet sind. Auch der TTC Ilbenstadt vergrößerte den Vorsprung auf den letzten Platz mit einem 9:2-Sieg im Niddatal-Derby gegen den TTC Assenheim III. Nun machen der TV Gedern III und Butzbach III den Relegationsteilnehmer unter sich aus.

TTC Bad Nauheim/Steinfurth III - SG Bauernheim 8:8:Die Bauernheimer führten nach Siegen von Fuchs/Tries, M. Schultheis/Kopsch (13:11 im fünften Satz) und Alexander Fuchs - bei einem TTC-Zähler durch Kreuter/Arnold (11:9, 9:11, 11:9, 14:12) - zwar bereits mit 3:1, doch Marcus Esser (16:14, 11:13, 11:9, 7:11, 16:14) und Bernd Janke sorgten wieder für den Ausgleich. Matthias Schultheis, Lukas Schultheis, Ernst Tries (11:6, 8:11, 11:8, 5:11, 11:9) und Martin Klein schienen die Gäste dann mit vier Erfolgen in Serie wieder auf die Siegerstraße zu bringen, doch Esser, Janke, Dieter Kössler (13:11, 11:13, 12:14, 12:10, 11:9) und Matthias Arnold drehten den Spieß wieder um. L. Schultheis brachte die SG mit einer Führung ins Schlussdoppel, ehe Esser/Janke den ohne Hübner und Löffel angetretenen Bad Nauheimern und Steinfurthern doch noch ein Remis sicherten.

SV Fun-Ball Dortelweil III - TSV Butzbach III 9:4:Auch ohne Gilbert, Koletzki, Kislich und Cecere fiel die Niederlage der Butzbacher zu hoch aus. Am Ende gelangen ihnen aber nur vier Zähler durch Domanski/Schinnerling (7:11, 11:9, 11:6, 4:11, 11:5), Marvin Domanski, Wolfram Schinnerling und Christoph Bremer. Den Klassenerhalt so gut wie klar machten die Fun-BallerNeeser/Fries, Weisgerber/Wacker, Rainer Neeser (2, davon einer 11:3, 10:12, 11:9, 10:12, 11:4), Peter Fries (12:10, 9:11, 9:11, 12:10, 11:6 sowie 7:11, 11:8, 9:11, 11:5, 11:5), Steffen Weisgerber (2, davon einer 7:11, 11:8, 8:11, 11:8, 13:11) und Oliver Wacker (12:10, 5:11, 8:11, 11:9, 11:9).

SG Rodheim - TTC Ockstadt 9:3:Obwohl die Ockstädter endlich mit Daniel Korth spielten, waren sie ohne jede Chance. Selbst zwei der drei Ehrenpunkte von Axel Seifert (2, davon einer 3:11, 11:8, 11:9, 11:9) und den für Radtke spielenden Michael Lang (8:11, 11:3, 8:11, 12:10, 11:5) waren eng. So marschieren die Rodheimer nach Siegen von Wagner/Festel, Hartmann/Lingenau, Sadeghi-Hösch/Stock, Alexander Wagner, Matthias Hartmann, Behrang Sadeghi-Hösch (2), Patrick Festel und Harald Stock weiter in Richtung Meisterschaft.

TV Gedern III - Karbener Sportverein 4:9:Die Karbener boten eine starke Vorstellung, sodass sie durch Zähler von Sikora/Ahmad, Neurath/Seidl, Schönbrodt/Fischer, Andrzej Sikora (2), Jan Neurath (2, davon einer 11:9, 11:9, 12:10) und Rolf Schönbrodt (2, davon einer 11:6, 5:11, 4:11, 11:8, 11:7) einen recht klaren Sieg einfuhren. Selbst Rafik Ahmad (11:9, 11:7, 10:12, 3:11, 10:12) und Andreas Fischer (11:7, 11:7, 6:11, 11:13, 6:11) hätten noch gewinnen können.

TTC Ilbenstadt - TTC Assenheim III 9:2:Ohne Beck, Reglin und Helfrich reichte es für die Assenheimer im Derby nicht, obwohl sie sogar Ersatz aus der vierten Mannschaft hatten. Am Ende gelangen den Gästen nur zwei Zähler durch Jörg Schrimpf und Stephan Reik, während die Ilbenstädter nach Siegen von Funk/Wessels, Träger/Bloch (11:5, 7:11, 15:13, 8:11, 11:9), Wild/Beringer, Matthias Funk (2), Thomas Träger (13:11, 7:11, 10:12, 12:10, 11:6), David Wild, Stefan Beringer und Jürgen Bloch triumphierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare