1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

TG Groß-Karben Landesliga-Meister

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(pv) Die TG Groß-Karben hat sich am Wochenende einen lange währenden Traum erfüllt. Die Mannschaft von Trainer Willi Frey sicherte sich in der Volleyball-Landesliga Nord bereits drei Spieltage vor Schluss den Meistertitel und spielt damit in der nächsten Saison in der Oberliga Hessen.

Dort winken zwei Derbys gegen den SSC Bad Vilbel. Die Meisterschaft stand am Heimspieltag bereits nach dem souveränen 3:0 (25:16, 25:18, 25:14) gegen den VfL Marburg fest. Die zweite Garnitur – Frey gönnte den Leistungsträgerinnen eine Auszeit – der TG ließ aber auch im zweiten Spiel des Tages gegen Schlusslicht TV Waldgirmes II nichts anbrennen und spazierte zum nächsten 3:0 (25:20, 25:11, 25:15). Es war der 15. Erfolg im 16. Saisonspiel.

Trainer Willi Frey wollte an diesem wichtigen Tag nichts anbrennen lassen und verzichtete daher in der ersten Partie auf Spielerwechsel. Gemäß dem Motto »Never change a winning team« kämpften Christin Bielig, Gioia Frey, Tatjana Henkel, Tatjana Schaus, Andrea Seeger-Garbe, Karen Wächter und Mirijam Schneider um jeden Punkt. Die Marburgerinnen waren ohne Chance. Einen Spielerwechsel ließ sich Frey jedoch nicht nehmen. So brachte er beim Stand von 19:13 im dritten Satz Manuela Müller ins Spiel, die eine lange Verletzungspause hinter sich hat. Seit 1997 spielt und kämpft sie für die TG. Gemeinsam mit ihrem Mann Dirk Müller, ehemaliger Trainer der Mannschaft und Abteilungsleiter der Volleyballerinnen, arbeitet sie seit jeher am »Traum Oberliga«.

»So sehen Meister aus«, sangen die fröhlich umherspringenden Spielerinnen schließlich fast noch, als es bereits zum zweiten Anpfiff es Tages ging. Frey vertraute gegen Waldgirmes II auf die Frauen, die im Spiel zuvor ihr Team von der Bank aus angefeuert haben. So spielten Christina Jadatz, Manuela Müller, Mareike Thomer, Christin Bielig, Ina Rosenberger, Karen Wächter und Diana Jehner. Obwohl sie in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt hatten, lieferte das Team eine erstklassige Leistung ab.

TG Groß-Karben: Bielig, Frey, Henkel, Schaus, Seeger-Garbe, Wächter, Schneider, Jadatz, Rosenberger, Müller, Jehner, Thomer.

Auch interessant

Kommentare