Gruppenliga Frankfurt-West

SV Gronau kann Ausfälle nicht kompensieren

  • schließen

(mad). Aufsteiger SV Gronau musste zum Auftakt der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West eine 1:3-Niederlage in Fechenheim akzeptieren. Das junge Team von Trainer Florian Schwing musste in der zweiten Spielhälfte die Überlegenheit der Hausherren anerkennen. "Wir haben heute absolut verdient verloren", zog Gronaus Spielausschuss-Boss Stephan Firla nach der Partie fair Bilanz. "Wir hatten den Fechenheimern im zweiten Spielabschnitt nichts mehr entgegenzusetzen. In dieser Phase haben sich unsere personellen Ausfälle deutlich bemerkbar gemacht." Unter anderem fehlten Elvir Pintol, Marco Greco, Moritz Dechant, Felix Eich und Advan Cakiqi.

Der SVG fand zunächst gut in die Partie und ging durch einen Volltreffer von Krystian Palcewski - bestens bedient von Tigernachus Schäfer - in Front (4.). Im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte blieb die Schwing-Elf gut in der Partie und bot den Hausherren energisch die Stirn.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte das Team von Trainer Ramzi Kallel das Tempo und war fortan spielbestimmend. Dabei war Kamil Yikilmaz immer wieder Dreh- und Angelpunkt des Fechenheimer Sturmlaufs. Auch der eingewechselte Joshua Lyzcarz trug zum Umschwung bei. Der Flügelflitzer sorgte für den 1:1-Ausgleich (50.). Im weiteren Spielverlauf verhinderte zunächst SVG-Torwart Patrick Freiwald Schlimmeres. Gegen Tamim Jusofies Abschluss - nach überragender Vorarbeit von Yikilmaz - war allerdings auch für ihn kein Kraut gewachsen - 2:1 für die Hausherren (78.). In der Nachspielzeit sorgte Yikilmaz mit seinem Treffer zum 3:1-Endstand für die Entscheidung und krönte somit seine hervorragende Leistung (90.+2).

Spvgg. 03 Fechenheim: Aydin, Jusofie, Löchner, Johnson, Lotz, De Angelis (46. Anandan), Yikilmaz, Mamay, Weber, Ogbonnaya (46. Lyzcarz), Pedace (68. Hegazi).

SV Gronau: Freiwald - Pereira, Okuducu, Skora (83. Schildger), Pierau - Ochere, Trepohl, Schäfer - Müller, Palcewski (66. Gasch), Roth (55. Flachsel).

Im Stenogramm:/ Tor: 0:1 (4) Palcewski, 1:1 (50.) Lyzcarz, 2:1 (78.) Jusofie, 3:1 (90.+2) Yikilmaz. - Schiedsrichter: David Wegmann (Darmstadt). - Zuschauer: 40.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare