Griffe nach dem letzten Strohhalm

  • schließen

Am kommenden Samstag (15 Uhr) tritt die SG Rodheim in der Tischtennis-Hessenliga der Damen beim SV Rennertehausen an. Selbst mit einem Sieg dürfte der Aufstiegs-Relegationsplatz zwei wohl kaum noch zu holen sein.

Am kommenden Samstag (15 Uhr) tritt die SG Rodheim in der Tischtennis-Hessenliga der Damen beim SV Rennertehausen an. Selbst mit einem Sieg dürfte der Aufstiegs-Relegationsplatz zwei wohl kaum noch zu holen sein.

Spannung herrscht dagegen noch im Abstiegskampf der Verbandsliga der Damen. Sollte die TSF Heuchelheim am Samstag gegen den TLV Eichenzell nicht gewinnen, wäre die SG Rodheim II gerettet. Ansonsten wäre ein Punktgewinn am Sonntag (14 Uhr) beim TTC Rommerz notwendig.

Fast schon so etwas wie ein "Abstiegs-Endspiel" bestreitet der TTC Bad Nauheim/Steinfurth in der Bezirksoberliga Mitte der Herren/Gruppe 2 gegen Schlusslicht TTG Büdingen-Lorbach (Freitag, 20.15 Uhr). Der TSV Butzbach könnte sich mit einem Sieg beim TTC Assenheim (Samstag, 18 Uhr) endgültig aus der Gefahrenzone bringen.

In der Bezirksliga Mitte der Damen/Gruppe 2 kann sich der TTC Echzell mit einem Sieg gegen Aufsteiger TV Großkrotzenburg (Samstag, 15 Uhr) vorzeitig vom Tabellenende lösen. Für den TTC Florstadt II soll die Festigung des Aufstiegs-Relegationsplatzes zwei bei der TG Mittel-Gründau (Samstag, 15 Uhr) fortgesetzt werden.

Das Führungstrio der Bezirksliga Mitte der Herren/Gruppe 4 muss sich am Wochenende erneut beweisen. Spitzenreiter TTC Echzell erwartet die abstiegsbedrohte TTG Ober-Mörlen (Freitag, 20.15 Uhr), während die Verfolger TSV Ostheim (Samstag, 20 Uhr beim bereits abgestiegenen TTC Ockstadt) und TTC Bad Nauheim/Steinfurth II (Freitag, 20.30 Uhr beim starken TV Gedern) antreten.

Im Abstiegskampf der Bezirksklasse Mitte/Gruppe 7 könnte sich der TTC Bad Nauheim/Steinfurth IV mit einem Sieg beim TTV Selters (Freitag, 20.15 Uhr) zumindest vom Tabellenende absetzen, während der TTC Ilbenstadt gegen den TV Gedern II (Samstag, 18 Uhr) einen entscheidenden Schritt aus dem Keller tun könnte.

In der Bezirksklasse Mitte/Gruppe 8 kann der TV Okarben III gegen den TSV Gambach (Freitag, 20.15 Uhr) die Meisterschaft nahezu perfekt machen. Verfolger TSV Butzbach II (Freitag, 20.30 Uhr gegen den TTC Assenheim III) kämpft bereits um seine letzte Chancen im Kampf um den Aufstiegs-Relegationsplatz zwei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare