Handball aktuell

TSV Griedel knapp bei der HSG Lumdatal unterlegen

  • vonRedaktion
    schließen

(pie). Im Freitagsspiel der Handball-Landesliga der Männer setzte sich die HSG Lumdatal mit 29:28 (19:12) gegen den TSV Griedel durch.

Die Gäste konnten bis zum 5:4 von Lukas Kipp in der neunten Minute mithalten und in Führung gehen. In der Folge zog die HSG die Zügel an und legte mit einem 6:0-Lauf auf 10:5 (Marcel Köhler, 14. Minute) vor. Griedel war der Faden abhanden gekommen, Lumdatal drückte weiter aufs Tempo und ging mit einer 19:12-Führung in die Pause.

Die Gastgeber bauten diese sogar bis zum 21:13 von Maximilian Kühn (35.) aus, doch in der Folge kam der TSV wieder besser in die Partie und erzielte durch Steffen Strasheim in der 55. Minute den 26:26-Ausgleich. Lumdatal behielt die Nerven, erhöhte auf 29:27 (Köhler) und rettete den Sieg über die Ziellinie.

Beste Torschützen: Köhler (6), Heß (5/2) für Lumdatal; Jantos (7/4), S. Krüger (5), Kipp (5) für Griedel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare