Griedel und Kleenheim jeweils zweifache Turniersieger

(pv) Der TSV Griedel hat kürzlich den "go Fitness"-Jugend-Cup 2011 auf dem Handball-Kleinfeld ausgerichtet.

Die Verantwortlichen konnten neben den Stammgästen auch einige neue Mannschaften begrüßen. Aus dem Siegerland waren der HTV Littfeld-Eichen, der TuS Fellinghausen, die JSG Dielfen/Netphen zu Gast, aus der Nähe von Unna kam die männliche E-Jugend der JSG Massen/Königsborn, und aus Dortmund war der HC Heeren-Werve in Griedel verteten. Der südhessische Klub SKG Roßdorf nahm mit acht Mannschaften teil. Sehr erfreulich war die Teilnahme von vielen Mannschaften im älteren Jugendbereich. Den widrigen Witterungsbedingungen sind allerdings die letzten beiden Spiele der männlichen D-Jugend zum Opfer gefallen.

Am ersten Turniertag wurde in den Jugendklassen A bis C um Geldpreise und Pokale gespielt, am zweiten Tag gab es für die E- und D-Jugend Medaillen und Urkunden für alle Teilnehmer.

Ein Mini-Turnier eröffnete die Wettkämpfe. Das Spielerlebnis stand im Vordergrund, und so erhielten alle Teilnehmer eine Goldmedaille sowie Urkunden.

Bei der weiblichen C-Jugend holte sich anschließend der TSV Griedel ungeschlagen den Turniersieg. - Die Platzierungen: 1. TSV Griedel, 2. SKG Roßdorf, 3. WSV Oppershofen.

Das Turnier der männliche C-Jugend wurde von sechs Mannschaften bestritten. Mit 10:0 Punkten holte sich der TuS Nieder-Eschbach den Turniersieg vor der HSG Kleenheim und den HTV Littfeld-Eichen. - Die Platzierungen: 1. TuS Nieder-Eschbach 10:0 Punkte, 54:29 Tore; 2. HSG Kleenheim 7:3, 46:26; 3. HTV Littfeld-Eichen 7:3, 43:28; 4. HC Heeren-Werve 3:7, 40:44; 5. TuS Bannberscheid 3:7, 16:40, 6. JSG mC Griedel/Oppershofen 0:10, 23:55.

Die weibliche B-Jugend spielte in zwei Staffeln. Die Mannschaften aus Mörlen, Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach, Littfeld-Eichen und Griedel erreichten die Überkreuzspiele. Die HSG Mörlen setzte sich mit 12:10 gegen die HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach durch, und der TSV Griedel siegte im zweiten Halbfinale gegen den HTV Littfeld-Eichen mit 8:4 Toren. Im Spiel um den dritten Platz setzte sich die Spielgemeinschaft aus Butzbach mit 11:2 gegen Littfeld-Eichen durch. Im Finale siegte die HSG Mörlen deutlich mit 13:5 Toren gegen den TSV Griedel und wurde Turniersieger. - Die Platzierungen: 1. HSG Mörlen; 2. TSV Griedel; 3 HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach; 4. HTV Littfeld-Eichen.

Bei der männlichen B-Jugend wurde ebenfalls in zwei Gruppen gespielt. In den Halbfinals trafen der TuS Fellinghausen auf den TSV Griedel II, und im anderen Spiel kam es zum Derby zwischen der HSG Kleenheim und dem TSV Griedel I. Beide Griedeler Mannschaften unterlagen. Eine Überraschung schaffte der TSV Griedel II im Spiel um den dritten Platz gegen den TSV I (9:7). Nach einem spannenden Endspiel setzte sich die HSG Kleenheim mit 8:6 gegen die TuS Fellinghausen durch. - Die Platzierungen: 1. HSG Kleenheim, 2. TuS Fellinghausen, 3. TSV Griedel II, 4. TSV Griedel I

Bei der weiblichen A-Jugend haben zwei Mannschaften kurzfristig abgesagt. Vier Mannschaften spielten somit in einer Staffel. Am Ende konnte der TSV Griedel alle Spiele gewinnen. - Die Platzierungen: 1. TSV Griedel 6:0, 11:4; 2. HSG Kleenheim 4:2, 15:12; 3. HSG Dutenhofen/Münchholzhausen 2:4, 14:15; 4. TG Friedberg 0:6, 9:18.

Sechs Mannschaften bildeten das Feld bei der männlichen A-Jugend . Die HSG Kleenheim gewann das wegweisende Spiel gegen den TSV Griedel mit 6:5 und sicherte sich ungeschlagen den Turniersieg. - Die Platzierungen: 1. HSG Kleenheim 10:0, 56:33; 2. TSV Griedel 8:2; 45:23; 3. TuS Fellinghausen 6:4, 41:37; 4. SKG Roßdorf 4:6; 39:42; 5. HSG Seelbach/Herborn 2:8; 30:39; 6. HTV Littfeld-Eichen 0:10, 18:55.

Mit sieben Mannschaften ging die männliche E-Jugend in das Tunrier. Hier konnte sich MSG Linden durchsetzen. - Die Platzierungen: 1. MSG Linden 11:1, 39:12; 2. JSG Massen/Königsborn 10:2, 39:9, 3. TSV Griedel II 8:4, 32:15; 4. HSG Mörlen 6:6; 35:13; 5. HSG Kleenheim 5:7, 17:23; 6. WSV Oppershofen 2:10, 11:49; 7. TSV Griedel I 0:12, 3:56.

Sechs Mannschaften spielten bei der weiblichen D-Jugend um Medaillen und Urkunden. Den Turniersieg holte sich die SKG Roßdorf mit fünf Siegen vor der HSG Mörlen I und der JSG Dielfen/Netphen. - Die Platzierungen: 1. SKG Roßdorf 10:0; 29:7; 2. HSG Mörlen I 6:4, 34:9; 3. JSG Dielfen/Netphen 6:4, 18:14; 4. HSG Mörlen II 2:8, 12:19; 5. WSV Oppershofen 2:8, 11:31; 6. TSV Griedel 0:10, 9:33.

Die männliche D-Jugend spielte in zwei Gruppen. Der TSV Griedel und die HSG Mörlen qualifizierten sich in der einen Gruppe, und die SG Wallau I und der WSV Oppershofen setzten sich in Gruppe II durch. Im Halbfinale siegte die SG Wallau I gegen die HSG Mörlen, zudem konnte sich Griedel nach Siebenmeterwerfen mit 8:7 gegen den WSV Oppershofen durchsetzen. Das Wetter machte den Platzierungsspielen dann aber einen Strich durch die Rechnung. Der WSV Oppershofen und die HSG Mörlen wurden gemeinsam auf den dritten Platz gesetzt und erhielten Bronzemedaillen. Der Turniersieger wurde im Siebenmeterwerfen ermittelt. Mit 3:2 setzte sich die SG Wallau durch. - Die Platzierungen: 1. SG Wallau, 2. TSV Griedel, 3. WSV Oppershofen und HSG Mörlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare