Handball

Göppingen in Wetzlar zu Gast

  • VonRedaktion
    schließen

(ra). In der Handball-Bundesliga empfängt die HSG Wetzlar am Samstagabend um 18.30 Uhr mit Frisch Auf Göppingen einen der derzeit formstärksten Erstligisten. Das hat am Mittwoch im DHB-Pokal beim 40:26-Erfolg der Schwaben der Zweitliga-Nachbar TV 05/07 Hüttenberg zu spüren bekommen. Die Grün-Weißen allerdings wollen ihren beiden herausragenden Heimauftritten gegen den TBV Lemgo Lippe und die TSV Hannover-Burgdorf den nächsten folgen lassen.

Das Pokal-Erfolgserlebnis am Mittwoch in Eisenach gilt als Mutmacher.

Die Schwaben haben dank Hauptsponsor Teamviewer, der auch in der Formel 1 und bei Manchester United aktiv ist, den Kader Richtung internationaler Plätze verstärkt. Mit Marcel Schiller/Kevin Gulliksen sind die Göppinger auf den Flügeln ebenso top besetzt wie auf Rückraum Mitte mit Tim Kneule/Janus Smarason. Das Torhüter-Gespann Katselic/Rebmann liefert zuverlässig gute Statistiken ab, am Kreis haben Bagersted/Kozina eine enorme Präsenz. Und aus der Distanz wird auf Rückraum links Nationalspieler Sebastian Heymann von Woche zu Woche stärker. Auswärts haben die Göppinger deshalb sowohl in Hamburg als auch in Stuttgart triumphiert.

Der 3G-Bereich der Rittal-Arena ist verkleinert worden, somit sind wieder mehr 2G- Besucher möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare