Handball

Göppingen im Sportzentrum

  • VonRedaktion
    schließen

(mro/bf). Pokalzeit im Sportzentrum Hüttenberg. Am Mittwochabend um 19.30 Uhr erwartet der mittelhessische Zweitliga-Vertreter den gestandenen Handball-Bundesligisten Frisch Auf Göppingen zur zweiten Runde im DHB-Pokal. Nach dem souveränen 32:25-Sieg in der ersten Runde beim Drittligisten HC Oppenweiler/Backnang also eine hohe Hürde für die Mannschaft von Trainer Johannes Wohlrab.

Natürlich, es ist nicht der THW Kiel oder die SG Flensburg/Handewitt. Aber der TV 05/07 Hüttenberg trifft mit Göppingen auf ein echtes Schwergewicht der deutschen Beletage. Die Schwaben haben in der Vorsaison mit Abschlussplatz sieben eine starke Saison gespielt, an die das Team von Trainer Hartmut Mayerhoffer auch bislang nahtlos anknüpft.

Bundesligist HSG Wetzlar ist derweil beinahe zeitgleich beim Zweitligisten ThSV Eisenach klar favorisiert. Los geht’s in Thüringen am Mittwochabend um 20 Uhr. Alles andere als ein ungefährdeter Pokal-Erfolg der Truppe von Trainer Benjamin Matschke käme einer Überraschung gleich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare