1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Gipfeltreffen in Fauerbach

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ottwin Storck

Kommentare

Fauerbach/Gambach vs Dortelweil. Zwei noch ungeschlagene Mannschaften der Frauenfußball-Gruppenliga stehen sich am Samstag um 15 Uhr gegenüber.. Aufsteiger Dortelweil führt die Tabelle mit fünf Siegen aus fünf Spielen an. Die Gastgeber sind derweil mit 13 Zählern aus ebenfalls fünf Partien Rangdritter. Beide Mannschaften haben erst zwei Gegentore kassiert. Während die FSG 16-mal traf, schenkten die Dortelweilerinnen ihren Gegnern 27 Treffer ein.

Fauerbach/Gambach vs Dortelweil. Zwei noch ungeschlagene Mannschaften der Frauenfußball-Gruppenliga stehen sich am Samstag um 15 Uhr gegenüber.. Aufsteiger Dortelweil führt die Tabelle mit fünf Siegen aus fünf Spielen an. Die Gastgeber sind derweil mit 13 Zählern aus ebenfalls fünf Partien Rangdritter. Beide Mannschaften haben erst zwei Gegentore kassiert. Während die FSG 16-mal traf, schenkten die Dortelweilerinnen ihren Gegnern 27 Treffer ein.

Die FSG Fauerbach/Gambach ist mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden. Doch just zum Spiel gegen Dortelweil muss improvisiert werden. Trainer Holz schmerzt besonders der Ausfall beider Torhüterinnen. Wer für Jana Dombach zwischen den Pfosten steht, wird sich erst heute entscheiden. Pressewartin Melanie Nolte sieht einen kleinen Vorteil im Vergleich zu den bisherigen Spielen. »Wir kennen die Mannschaft etwas und haben bereits dreimal gegen sie gespielt. So sahen wir im letztjährigen Pokal gegen sie trotz Niederlage gut aus. Vielleicht geht ja doch etwas, und wir sind bei Kontern erfolgreich«. Dortelweils Trainer Zitzer blickt mit Respekt auf das Spiel in Fauerbach: »Das ist eine Mannschaft, die niemand da oben in der Tabelle erwartet hatte. Wir fühlen uns zwar stark genug, um dort bestehen zu können. Aber Respekt haben wir schon. Wer gewinnt, bleibt oben. Das möchten wir sein, und am nächsten Samstag auch das nächste Kreis-Derby zu Hause gegen Bad Nauheim erfolgreich gestalten«. Der SC Dortelweil kommt nach Fauerbach mit der gleichen Mannschaft wie in der Vorwoche. – FSG Fauerbach/Gambach: Nolte, Waschkowitz (?), Rühl, Rose (?), Goossens, Maier, Holz, Jäger, Ziemer, Pejic (?), Mertes, Philippi. - SC Dortelweil: Schönig, Fitzner, Empter, Braungardt, Perez-Fernandes, Gielnik-Casado, Schäfer, Träger, Wagner, Döll, Steppan, Canaba, Scandale, Gies.

Die Spvgg. 08 Bad Nauheim gewann nach drei Auftaktniederlagen zweimal. »Die Erfolgsserie wollen wir bei der SG Bornheim/Grün-Weiß II fortsetzen und Punkte gegen den Abstieg holen«, sagt Bad Nauheims Trainer Alexander Bönsel. Aber es wird schwer für die Kurstädterinnen. Ihnen fehlen in Bornheim mit Jana Harms und Miriam Beyer zwei wichtige Stützen. Dafür rücken Lena Beck und Lisa Kläver in den Kader nach. – Spvgg. 08 Bad Nauheim: Mayer, Meixner, Nuber, Amend, Feuerbach, Hadjiu, Tomakova, Schmidt, Schomberg, Bönsel, Liedtke, Beck, Kläver.

Auch interessant

Kommentare