Fußball

FC Gießen mit Rückenwind nach Mainz

  • vonRedaktion
    schließen

(sno). Am Bruchwegstadion, in dem der FSV Mainz 05 II fast alle bisherigen Punkte in der Fußball-Regionalliga Südwest holte, könnte der FC Gießen heute (19 Uhr) erstmals in dieser Saison den zweiten Sieg in Folge einfahren. Helfen könnte dabei der Rückenwind nach dem Derby-Sieg über den TSV Steinbach Haiger.

Der Kader ist erneut ausgedünnt. Zwar könnte Sascha Heil zurückkehren, dafür fehlt Nikola Trkulja gesperrt. Weiterhin fehlen Nils Ellenfeld (Knorpelschaden), Eduardo Mateus (Kreuzbandriss), Niclas Mohr (Muskelfaserriss) und Jure Colak (Schambeinentzündung). Im Mittelfeld fallen Milad Salem (Muskelfaserriss) und Johannes Hofmann (Aufbautraining) aus, im Angriff muss der FC auf Jann Bangert (Muskelfaserriss) verzichten.

Erstmals seit dem vierten Spieltag könnte der FCG tatsächlich auf einen Nichtabstiegsplatz springen. Voraussetzung dafür ist neben dem eigenen Erfolg, dass sich Schott Mainz und Großaspach mit einem Remis trennen und Bayern Alzenau nicht gewinnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare