Basketball

Gießen 46ers mit Selbstvertrauen

  • vonRedaktion
    schließen

(kus). Es macht wieder Spaß, die Spiele der Gießen 46ers anzuschauen. Auf der Facebook-Seite des Basketball-Bundesligisten überschlagen sich die 46ers-Fans mit Lob und Komplimenten nach dem 75:74-Sieg im Hessenderby gegen Frankfurt am Mittwoch. Heute Abend (18 Uhr/MagentaSport live) möchten die Gießener gegen die BG Göttingen sofort nachlegen - und einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller machen. "Die Mannschaft hat durch die beiden Siege auch das nötige Selbstvertrauen, sagt Interimstrainer Rolf Scholz, der sein Team am Silvesterabend und am Neujahrstag zum Training bat.

"Wichtig ist, dass wir eine Gruppe werden", sagte Scholz am 18. Dezember nach seinem Debüt bei der Niederlage gegen Chemnitz im Kellerduell. Allem Anschein nach, hat er es geschafft, dass die Mannschaft zusammengerückt ist. Gegen Frankfurt war richtig Leben auf der Bank. Die Spieler sprangen nach gelungenen Aktionen auf, sie jubelten und feuerten ihre Kollegen auf dem Feld immer wieder an. Die Mannschaft zeigte das, was die 46ers-Anhänger vor allem sehen möchten: Teamgeist, Kampf und Leidenschaft. So soll es weitergehen.

Angesichts der Terminhatz hat es noch keine Gespräche zwischen Sportdirektor und Geschäftsführer Michael Koch und Interimstrainer Scholz über eine endgültige Klärung der Trainerfrage gegeben. Nach dem Berlin-Spiel solle gesprochen werden, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare