1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Gießen 46ers holen Mitchell

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(bf). Mit Mike Mitchell hatten die Gießen 46ers jahrelang eine Identifikationsfigur in Gießen. Nun hat der Traditionsclub einen Namensvetter unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner Steffon Mitchell (2,03 m) ist gelistet als Power Forward, kann aber auch die Position Small Forward einnehmen. Die Neuverpflichtung erhält einen Kontrakt über eine Saison bei den Mittelhessen und ist der sechste Spieler im Kader von Cheftrainer Frenki Ignjatovic für die 2.

Basketball-Bundesliga ProA-Saison 2022/23.

»Steffon Mitchell war Absolvent von einem sehr guten College. Er hat anschließend gehofft, in der NBA unterzukommen, doch wie bei vielen anderen Jungs ist daraus nichts geworden«, sagt 46ers-Trainer Branislav Ignjatovic zur Verpflichtung: »Er hat die letzte Saison verpasst und sich mit Individualtraining fit gehalten. Er soll bei uns primär auf der Position 4, aber auch auf der 3 spielen.«

Der erste Import-Neuzugang der 46ers war vor seiner Pause vier Jahre für das Boston College in der NCAA tätig.

Auch interessant

Kommentare