Tischtennis

TTC OE gesetzt

  • vonred Redaktion
    schließen

(sp). Der TTC OE Bad Homburg gehört nach der Lizenzerteilung für die 1. Bundesliga jetzt zu den "Großen" in der deutschen Tischtennis-Szene. Deshalb ist die Mannschaft aus dem Stadtteil Ober-Erlenbach für die erste Pokalrunde am 4. Oktober erstmals gesetzt. Als höherklassiger Verein wird man beim Sieger der Vorrunden-Gruppe 3 antreten.

Ausrichter des Vorrunden-turniers ist Anfang September Zweitligist TV Hilpoltstein. Ebenfalls an die Platte gehen der TV Leiselheim, der NSU Neckarsulm und Hertha BSC.

Bisher hatte es der TTC OE dreimal in die Hauptrunde geschafft: 2015, 2016 und 2018. Im Premierenjahr war erst im Viertelfinale gegen Borussia Düsseldorf Endstation. Vor 510 Zuschauern siegte der Champions-League-Teilnehmer damals mit 3:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare