Handball

Zu Gast beim Abstiegskandidaten

  • schließen

In der Handball-Bezirksoberliga Gießen steht mit dem Gastspiel der HSG Wettertal gegen den TV Wetzlar heute Abend ab 18 Uhr eine Nachholpartie auf dem Programm der ansonsten spielfreien Handballer, die sich bereits in der Osterpause befinden.

In der Handball-Bezirksoberliga Gießen steht mit dem Gastspiel der HSG Wettertal gegen den TV Wetzlar heute Abend ab 18 Uhr eine Nachholpartie auf dem Programm der ansonsten spielfreien Handballer, die sich bereits in der Osterpause befinden.

Die Gastgeber stehen mit 15:31 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und kämpfen um wichtige Punkte im Abstiegsrennen, denn ob diese Platzierung am Saisonende die Teilnahme an der Relegation oder den direkten Abstieg bedeutet, ist aktuell noch nicht klar. "Da die Mannschaft meines Trainerkollegen Peter Rosenkranz immer hoch motiviert in ihre Spiele geht, dürfen wir uns auf einen heißen Tanz gefasst machen. Das Hinspiel haben die Wetzlarer mit 21:19 gewonnen. Hier haben wir also noch eine Rechnung zu begleichen", erklärt Wettertals Trainer Sven Tauber, dessen Team derweil die Möglichkeit hat, mit einem Sieg in der Sporthalle der Theodor-Heuss-Schule auf den vierten Tabellenplatz zu klettern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare