American Football

Galaxy-Sorgen auf der Kicker-Position

  • VonRedaktion
    schließen

(kaja). Die Partie der Frankfurt Galaxy bei den Barcelona Dragons war ganz nach Thomas Köslings Geschmack. Ein »gutes, hart umkämpftes Spiel«, bilanzierte der Headcoach der Hessen nach dem Duell am Samstagabend in der European League of Football. Die Seinen gewannen es mit 22:14 und verbuchten damit den achten Erfolg im neunten Spiel.

Doch das war nicht der Grund dafür, dass der Fachmann beim Rückblick auf das Aufeinandertreffen im Estadi Municipal de Reus ins Schwärmen geriet.

»Die ganze Atmosphäre« erinnerte Kösling an ein Endspiel. Die katalanischen Fans sorgten die gesamte Vorstellung über mit Trompeten für einen sehr hohen Lärmpegel, die heimischen Akteure zeigten sich bei ihrem letzten Auftritt in der Premierensaison der neuen Klasse von ihrer stärksten Seite. Der Tabellendritte aus dem Süden schenkte dem Spitzenreiter nichts. »Barcelona hat gekämpft bis zum Umfallen«, erzählte Kösling.

Die Hausherren profitierten davon, dass bei den Gästen das Kick-Spiel nicht funktionierte. Max Ebsen hatte sich am Fuß verletzt. Ersatzmann Max Siemssen scheiterte im ersten Viertel bei zwei Field-Goal-Versuchen und setzte auch den Schuss für den Extrapunkt nach einem Touchdown von Wide Receiver Anthony Mahoungou daneben.

Im Gegenzug fing »Drache« Jean Constant einen Punt von Nico Strahmann und brachte ihn mit einem Run über 100 Yards in die Endzone. So hieß es zur Pause und bevor die Galaxy eine Schippe draufsetzte 6:6. Für Kösling bedeutet dies, dass er in den Playoffs so weit wie möglich auf Kicks verzichten wird. Die Diagnose bei Ebsen stehe noch aus, »aber es ist nicht viel Zeit bis zum Halbfinale«.

Am 11. September erwartet der Tabellenerste dazu die Cologne Centurions, die sich das Ticket dafür am Sonntag mit einem 19:9-Erfolg über Stuttgart Surge sicherten.

Die beiden Teams stehen einander auch noch im letzten Hauptrundenspiel, am 5. September ebenfalls im Stadion am Bornheimer Hang, gegenüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare