Beim FV Bad Vilbel wird in der neuen Saison nur bei der ersten Mannschaft der Ball rollen - die „Zweite“ zieht sich aus der Kreisoberliga Friedberg zurück.
+
Beim FV Bad Vilbel wird in der neuen Saison nur bei der ersten Mannschaft der Ball rollen - die „Zweite“ zieht sich aus der Kreisoberliga Friedberg zurück.

Kreisoberliga Friedberg betroffen

Zweiter Mannschaftsrückzug im Fußballkreis Friedberg

  • Philipp Keßler
    VonPhilipp Keßler
    schließen

Zweiter Rückzug einer Fußballmannschaft im Kreis Friedberg - und dabei sind es noch eineinhalb Monate bis Saisonbeginn. Diesmal trifft es die Kreisoberliga.

Der FV Bad Vilbel hat seine zweite Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb der Fußball-Kreisoberliga Friedberg abgemeldet. Dies erklärte Kreisfußballwart Thorsten Bastian (Rockenberg). Demnach habe ihm ein Vertreter des Klubs den Rückzug am späten Samstagabend ohne eine Angabe von Gründen per E-Mail mitgeteilt.

Die Kreisoberliga Friedberg geht damit das dritte Jahr in Folge mit nur 14 Mannschaften an den Start. 2019 hatte die SG Rodheim ihr Team kurz vor dem Saisonstart zurückgezogen, 2020 kam es infolge des Corona-bedingten Abbruchs der Spielzeit zu einem vermehrten Aufstieg in die Gruppenliga, nun wäre die Liga nach dem Rückzug der FSG Burg-Gräfenrode aus der Gruppenliga Frankfurt-West eigentlich mit 15 Teams besetzt gewesen - bis heute.

Die Folge: Aufgrund des anzuwendenden 16er Schlüssel haben nun immer zwei Teams pro Spieltag spielfrei. »Das ist gerade in Corona-zeiten, wo es darum geht, so schnell so viele Spiele wie möglich zu machen, sehr schade«, sagt Bastian, der aber ankündigte diesbezüglich weitere Optionen prüfen zu wollen. Der FV Bad Vilbel II ist zugleich der erste Absteiger, lediglich ein weiterer Absteiger wird ausgespielt.

Seit Abbruch der vergangenen Spielzeit war es um die Hessenliga-Reserve aus der Brunennstadt ruhig geworden. Zunächst war Trainer Markus Pioch zu Ligakonkurrent SV Nieder-Wöllstadt gewechselt, es folgten Meldungen über Spieler, die dem Klub ebenfalls den Rücken kehrten. Die Mannschaft hatte bis zum Abbruch der vergangenen Saison den zehnten Rang belegt.

Am Sonntag war kein Vertreter des Klubs für eine Stellungnahme erreichbar gewesen.

Es ist nach dem C-Ligisten SV Blau-Weiß Espa bereits der zweite Rückzug im Fußballkreis Friedberg, dabei hat die Saison noch gar nicht angefangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare