+
Die Fußballer weilen noch in der Winterpause. Erst Ende Februar rollt das runde Leder wieder auf den heimischen Sportplätzen.

Transferticker

Transferticker für die Wetterau: Vereine rüsten sich für die neue Saison - Wer kommt, wer geht?

  • schließen

Die Wetterauer Fußball-Vereine rüsten sich für die nächste Saison. In unserem Transferticker gibt es die Übersicht über Zu- und Abgänge sowie Vertragsverlängerungen - auf und neben dem Platz.

Bis Ende des vergangenen Jahres mussten sich Fußballer mit Wechselabsichten von ihrem Verein abmelden. Bis Ende Januar nun hatten alle Vereine im Amateurbereich Zeit, die sogenannte Transferperiode II zu nutzen und sich einem neuen Klub anzuschließen. Nachdem das nun mit einigen spektakulären Wechseln - darunter einigen auf den letzten Drücker - über die Bühne gegangen ist, werden endgültig die Weichen für die neue Saison gestellt. Der Transferticker für die Wetterau gibt die Übersicht über alle Aktivitäten im Bereich Spieler, Trainer und Funktionäre.

4. Juni: Kreisoberligist VfB Friedberg hat den Posten des Zweitmannschaftstrainer neu besetzt: Manuel Schneider übernimmt das Amt zur neuen Saison und steht dem Team außerdem als Torhüter zur Verfügung. Des Weiteren gab der Klub gleich neun (!) Neuzugänge auf einen Streich bekannt: Samad Erroubyou (FC Germania Schwanheim), Dominique Ware (SV Assenheim), Saber Ben Neticha (FSG Burg-Gräfenrode), Marius Kenne Wa (FC Gießen II), Manuel Schneider (FC Kaichen), Enes und Yusuf Acar (beide Türk Gücü Friedberg II), Shuib Abdi Osman (SG Wohnbach-Berstadt) und Clovis Keumaleu Kandjeu (vereinslos) wollen künftig ihre Fußballschuhe für die Kicker vom Friedberger Burgfeld schnüren.

4. Juni: Stefan Kugler hat mitgeteilt, dass er nicht länger Trainer der Fußballer desSV Reichelsheim ist. Der Klub hat eine Spielgemeinschaft mit dem SV Germania Leidhecken für die neue Saison beantragt.

Kai Bischoff kehrt zurück an alte Wirkungsstätte

25. Mai: Stürmer Kai Bischoff kehrt nach einer Saison vom VfR Ilbenstadt zum SV Nieder-Wöllstadt zurück.

25. Mai: Jordy Zola bleibt Gruppenligist SV Gronau in der kommenden Saison erhalten! Der 22-Jährige geht somit in seine vierte Saison bei den Bad Vilbeler Stadtteilkickern.

Zwei neue Torhüter für Türk Gücü Friedberg

24. Mai: Hessenligist Türk Gücü Friedberg hat Torhüter Felix Koob vom Ligakonkurrenten SC Hessen Dreieich für die neue Saison verpflichtet. Der 20-Jährige kam er in der vor dem Abbruch stehenden Saison zu 13 Einsätzen und spielte vier Mal zu null. Für die zweite Mannschaft wechselt der ebenfalls 20 Jahre alte Keeper Kevin Funk vom VfR Ilbenstadt an den Ober-Rosbacher Eisenkrain.

22. Mai: B-Ligist FSG Wisselsheim hat einen Nachfolger für den im März entlassenen Andre Morgenstern: Bülent Kocatürk hat ab sofort das Zepter bei den Bad Nauheimer Stadtteilkickern in der Hand.

Türk Gücü Friedberg bekommt neuen Co-Trainer

14. Mai: Carsten Weber bekommt einen neuen Co-Trainer: Christopher "Pilo" Pilch, zuletzt Spielertrainer beim Büdinger Kreisoberliga-Spitzensreiter SC Viktoria Nidda, wird neuer Assistent von Weber beim Fußball-Hessenligisten Türk Gücü Friedberg – und tritt damit an die Stelle von Kamber Koc.

Schicken Sie uns ihre Neuigkeiten

Gibt es bei Ihnen im Verein auch Transfer-Nachrichten oder Vertragsverlängerungen von Spielern und Trainern? Dann schicken Sie uns eine E-Mail an sportredaktion@mdv-online.de oder eine Nachricht über die Facebook-Seite der Wetterauer Zeitung. Wir freuen uns!

12. Mai: Fußball-Gruppenligist FC Olympia Fauerbach hat die ersten beiden Neuzugänge für die nächste Saison verpflichtet. Vom A-Liga-Spitzenklub Spvgg. 08 Bad Nauheim kehren die beiden ehemaligen Fauerbacher Jugendspieler Felix Günter und Jakob Thum zurück ans Elachfeld.

Türk Gücü Friedberg II holt vier Neue - drei Nachwuchsspieler rücken in Kaichen auf

12. Mai: Der FC Kaichen hat drei Neuzugänge für die neue Saison bekannt gegeben – sie kommen allesamt aus der Jugendarbeit des A-Ligisten: Torhüter Jakob Weber und Marvin Hohn sowie der im Winter von Hanau 93 gekommene Dominik Killinger rücken ins Kaichener Senioren-Team.

12. Mai: Kreisoberligist Türk Gücü Friedberg II hat mit Damian Hackenberg (TSV Ostheim), Kevin Sangl (VfB Friedberg), Alban Iseni (TSG Ober-Wöllstadt) und Leonardo Idic (FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf) bereits vier Zusagen für Neuzugänge für die kommende Spielzeit.

Zwei Neuzugänge für FC Olympia Fauerbach II

9. Mai: Hessenligist Türk Gücü Friedberg  hat einen neuen Torwart präsentiert. Vom Gruppenligisten Spfr. Friedrichsdorf kommt Martin Hinterkopf. Der 30-Jährige hat einst in der Regionalliga gespielt und im DFB-Pokal mit dem VfB Lübeck überrascht.

7. Mai: Zwei Neue für den FC Olympia Fauerbach: Vom VfR Ilbenstadt wechselt der 31-jährige Markus Fröhlich zum Gruppenligisten, wo er in erster Linie die zweite Mannschaft verstärken soll. Der 19-jährige Djamal Faussi kehr von der Spvgg. 08 Bad Nauheim zurück an das Elachfeld. Er gilt als Defensiv-Allrounder.

SV Nieder-Weisel holt ein Dutzend neue Spieler

7. Mai: Der Toptorjäger bleibt: Gino Wirth stürmt auch künftig für den SSV Heilsberg. Für den Tabellenführer der Kreisliga B, Gruppe 2 hat Wirth in 19 Saisonspielen 33 Treffer erzielt.

6. Mai: Der SV Nieder-Weisel  hat das Dutzend voll gemacht. Zwölf Namen umfasst die Liste der Neuzugänge beim Kreisoberligisten bislang – weitere Spieler sollen noch folgenden. Die bisherigen Aktivitäten im Butzbacher Stadtteil auf einen Blick: Daniel Antmansky (Traiser FC), Christian Scheel (Spvgg. Griesheim), Benedic Klaas (zurück nach Auslandsaufenthalt), Leon Linkmann (zurück nach Pause), Torben Roth (SV Schwalheim), Michael Grigorchuk, Fynn Eichstätt (beide eigene Jugend), Dominik Ruppel, Lukas Wanzke, Chris Wanzke, Can Zarifoglu (alle TSV Ostheim), Sven Muhr (zugezogen).

Ahmet Akyüz wird neuer Trainer von Türk Gücü Friedberg II

3. Mai: Der bisherige Co-Trainer der zweiten Fußballmannschaft von Hessenligist Türk Gücü Friedberg, Ahmet Akyüz, wird neuer Chefcoach. Ümit Karpuz ist ab sofort nicht mehr für die Kreisoberliga-Truppe der Kreisstädter tätig.

29. April: Neuzugänge beim SV Ober Mörlen: Vom Kreisoberligisten TSV Dorn-Assenheim wechselt Offensivspieler Salvo Belluardo zum B-Ligisten. Zudem kommt Can Sinemli vom TSV Ostheim auf das Sportgelände an den Mühlwiesen. Aus der A-Jugend der JSG Eintracht Oberhessen stoßen Tom Heil und Max Daschke zum Kader. Spielertrainer Nils Wielpütz wird künftig von Nils Gerstner unterstützt.

Duo wechselt vom TSV Ostheim zum SV Nieder-Weisel

26. April: Fußball-Kreisoberligist SV Nieder-Weisel  hat sich für die kommende Saison mit einem Duo des Lokalrivalen verstärkt. Vom Ligakonkurrenten und Ortsnachbarn TSV Ostheim wechseln Lukas Wanzke und Dominik Ruppel zum SV. 

23. April: Der FC Ober-Rosbach und Jens Paetzold haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit über den Sommer hinaus verständigt. Der Spielertrainer ist 2018 zum Kreisoberligisten gekommen. Aktuell belegt die Mannschaft Tabellenplatz zwei.

Timo Cecen wechselt vom FC Gießen zu Türk Gücü Friedberg

23. April: Hessenligist  Türk Gücü Friedberg meldet die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Timo Cecen. Der ehemalige U-Nationalspieler und Drittliga-Profi (VfB Stuttgart II, Chemnitzer FC) kommt vom Regionalligisten FC Gießen.

21. April: Der SSV Heilsberg  hat gleich mit 16 Spielern die Zusammenarbeit für die kommende Spielzeit vereinbart. Dem Klub aus dem Bad Vilbeler Stadtteil, der aktuell die Tabelle der Kreisliga B Friedberg, Gruppe 2, anführt bleiben demnach folgende Spieler treu: Patrick Eickhoff, Nico Baumann, Julian Boro, Martin Schwibs, Elias Bitar, Max Ebner, Johannes Gihr, Justin Jakoby, Bo Lockl, Ole Hendrik Sommer, Moritz Schmidt, Nils Lenhard, Tim Woitaschek, Aleksandar Ristov, Daniel Köhler und Jannis Wendlandt.

Zwei Abgänge bei B-Ligist SG Melbach

21. April:  Der Kapitän der SG Melbach, Felix Dielmann, folgt seinem Coach Andreas Offermanns zu dessen neuer Trainerstation beim Gießener A-Ligisten FSG Villingen/Nonnenroth/Hungen. Auch Torjäger Niclas Knoll geht vom B-Ligisten in den Gießener Kreis mit

21. April:  Die Flut an Zusagen für die neue Saison nimmt beim SV Gronau kein Ende. Wie der Wetterauer Gruppenligist bekannt gab, bleiben auch Junik Luzhnica und Michael Ochere der Mannschaft von Trainer Florian Schwing, der ebenfalls seine Zusage für die nächste Spielzeit gegeben hat, erhalten.

SV Gronau verlängert mit mehreren Spielern

9. April: Der SV Gronau vermeldet die Vertragsverlängerungen gleich mehrerer Akteure. Demnach bleiben dem Gruppenligisten nach Marco Greco auch die Torjäger Nico Gasch und Fabio Pinot da Silva sowie Sam Roth, Erhan Okuducu, Kapitän Tiger Schäfer, Yannik Schildger, Max Steul, Michael Flachsel, Moritz Pierau und Keeper Fabian Zscheich mindestens eine weitere Saison erhalten.

8. April: A-Ligist SV Schwalheim hat Trainer Daniel Haack mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Grund waren demnach öffentliche Kritik infolge der Ankündigung, im Sommer zum B-Ligisten SG Melbach zu wechseln.

Daniel Antmansky kehrt zum SV Nieder-Weisel zurück - in dreifacher Funktion

8. April: Der SV Nieder-Weisel hat einen neuen Spieler, Co-Trainer und Coach für die zweite Mannschaft - in einer Person. Dafür kehrt Daniel Antmanksy vom Trainer FC zurück zum Kreisoberligisten. Er soll Cheftrainer Gökhan Kocatürk ab der neuen Saison unterstützen.

5. April: Die FSG Altenstadt und Trainer Timo Schneider verlängern ihre Zusammenarbeit um ein Jahr. Dies teilte der "Büdinger" Kreisoberligist mit.

Hessenligist Türk Gücü Friedberg verliert Erdinc Solak an Ligakonkurrenten

3. April: Gruppenliga-Aufsteiger SV Gronau meldet, dass Torjäger Marco Greco auch in der kommenden Saison für die Mannschaft auf Torejagd geht.

2. April: Mittelfeldspieler Erdinc Solak wird den Wetterauer Fußball-Hessenligisten Türk Gücü Friedberg im Sommer verlassen. Dies gab sein neuer Verein, Ligakonkurrent FSV Fernwald, bekannt.

Trainer Daniel Haack verlässt SV Schwalheim Richtung SG Melbach

1. April: Der SV Nieder Weisel meldet für die neue Saison die Verpflichtung von Torben Niklas Roth. Roth wechselt vom SV Schwalheim an den Wiesengrund,

1. April: Kein Aprilscherz: Gleich drei Wetterauer Fußball-Klubs haben die Trainerfrage geklärt: Daniel Haack wechselt im Sommer von A-Liga-Aufsteiger SV Schwalheim zum B-Ligisten SG Melbach, Tim Schlosser bleibt Spielertrainer beim abstiegsbedrohten A-Ligisten SV Germania Ockstadt.

SV Hoch-Weisel setzt weiter auf Dreikausen, SV Staden holt vier Neuzugänge

30. März: Der SV Hoch-Weisel arbeitet auch in Zukunft weiter mit Spielertrainer Jan-Eric Dreikausen zusammen. Dies teilte Björn Hofmann für den Vorstand des A-Ligisten mit.

Schicken Sie uns ihre Neuigkeiten

Gibt es bei Ihnen im Verein auch Transfer-Nachrichten oder Vertragsverlängerungen von Spielern und Trainern? Dann schicken Sie uns eine E-Mail an sportredaktion@mdv-online.de oder eine Nachricht über die Facebook-Seite der Wetterauer Zeitung. Wir freuen uns!

29. März: Vier Neue für den SV Teutonia Staden: Der Kreisoberligist meldet für die kommende Saison den Wechsel von Paul Wolf von der TS Ober-Roden in den Florstädter Stadtteil. Zudem kehrt Tobias Hebbel vom SV Seemental zurück. Aus den A-Junioren kommt David Richter in den Aktivenbereich. Nico Schweitzer wechselt vom FC Nieder Florstadt zu den Teutonen.

Savas Yasaroglu übernimmt bei einem A-Ligisten

27. März: Savas Yasaroglu ist zurück im Fußballkreis Friedberg. Der 42-Jährige übernimmt zur Saison 2020/21 das Traineramt beim VfR Ilbenstadt. Beim A-Kreisligisten hatte Daniel Contin kürzlich seinen sofortigen Rücktritt bekannt gegeben. In der Rest-Runde wird die Mannschaft vom Duo Oliver Stein/Alexander Thomas betreut. 

17. März: Auch wenn der Fußball-Betrieb aufgrund des Coronavirus ruht, gibt es dennoch Neuigkeiten in Sachen Transfers: Die Verantwortlichen von Gruppenligist FC Olympia Fauerbach dazu entschlossen, auch in der kommenden Saison auf Spielertrainer Andreas Baufeldt zu setzen - ligaunabhängig.

Hessenligist FV Bad Vilbel reaktiviert Torhüter Rene Gübler

12. März: Der FV Bad Vilbel hat Rene Gübler reaktivert, um auf die Ausfälle von Stammkeeper Sadra Sememy und dessen Vertreter Gian-Luca Klahr reagieren zu können. Ebenfalls neu ist Mittelfeldspieler Mohames Bakayou (zuletzt SC Hessen Dreieich).

11. März: Die FSG Wisselsheim hat sich von Trainer Andre Morgenstern getrennt. Bis zum Saisonende übernehmen Rainer und Lars Wolf das Coaching beim Klub aus der Kreisliga B Friedberg, Gruppe 1.

Harez Habib wird im Sommer neuer Trainer der TSG Ober-Wöllstadt

4. März: Der FV Bad Vilbel hat für seine zweite Männermannschaft, die in der Kreisoberliga Friedberg spielt, einen neuen Trainer gefunden. Ab sofort übernimmt Markus Pioch das Amt beim aktuellen Tabellenvorletzten, das der bisherige Trainer Oliver Tuma zur Verfügung gestellt hatte.

28. Februar: Das hatte sich angedeutet: Harez Habib wird ab Sommer das Amt vom scheidenden Spielertrainer Özkan Can bei der TSG Ober-Wöllstadt übernehmen. Habib war erst vor wenigen Wochen zum Kreisoberligisten gewechselt. Hier lesen Sie mehr.

Verstärkung für TSV Dorn-Assenheim, Andreas Offermanns verlässt SG Melbach

28. Februar: Kreisoberligist TSV Dorn-Assenheim bekommt Verstärkung aus der Gruppenliga Frankfurt-West. Vom SKV Beienheim wechselt Torjäger Mike Michalak zurück in seine Heimat. In dieser Saison hat Michalek bislang fünf Treffer in 16 Partien erzielt.

24. Februar: Andreas Offermanns verlässt die SG Melbach nach der Saison. Der 33-Jährige wird Trainer beim A-Ligisten FSG Villingen/Nonnenroth/Hungen aus dem Fußballkreis Gießen. Dort tritt er die Nachfolge von Sascha Inderthal an.

VfR Ilbenstadt verliert Trainer Daniel Contin - Özkan Can hört im Sommer auf

18. Februar: Und die nächsten Neuigkeiten: Daniel Contin steht ab sofort nicht mehr als Spieler und auch nicht als Trainer des A-Ligisten VfR Ilbenstadt zur Verfügung. Dies gab der Verein bekannt. Interimsweise wird auf eine interne Lösung gesetzt. 

18. Februar: Özkan Can hört auf! Der Spielertrainer des Kreisoberligisten TSG Ober-Wöllstadt hat die Verantwortlichen darüber informiert, dass er im Sommer sein Amt zur Verfügung stellt. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Christian Ehnert bleibt über die Saison hinaus bei der SG Oppershofen

18. Februar: Der FC Karben vermeldet die Rückkehr zweier Spieler: Mit Tom Sören Hohn (zuletzt Karbener Sportverein) und Marc-Andre Karaiskos (Karbener Sportverein und FV Bad Vilbel II) sollen ab sofort zwei weitere Spieler die zweite Mannschaft in der Kreisliga B Friedberg, Gruppe 2, verstärken.

17. Februar: Die SG Oppershofen hat ihre Zusammenarbeit mit Trainer Christian Ehnert verlängert. Ehnert wird auch in der Saison 2020/21 Trainer beim Fußball A-Ligisten bleiben. Er geht dann bereits in seine sechste Amtszeit im Rockenberger Ortsteil.

Karl-Heinz Stete übernimmt Traineramt bei Gruppenligist FC Karben

9. Februar: Der FC Karben hat für die neue Saison einen neuen Trainer gefunden: Karl-Heinz Stete übernimmt den Gruppenliga-Aufsteiger in der neuen Spielzeit. Der ehemalige Hessenliga-Aufstiegstrainer des FSV Fernwald ist auch in der Wetterau kein Unbekannter, führte er doch vor seinem Wechsel in den Kreis Gießen den SKV Beienheim von der Kreisoberliga in die Gruppenliga.

8. Februar: Auch in der Kreisoberliga und der Kreisliga A hat sich in der Winterpause einiges getan. Die Übersichten gibt es für die höchste Spielklasse im Fußballkreis Friedberg hier, die für die A-Klasse hier.

SKV Beienheim mit neuem Trainer - Kocatürk bleibt beim SV Nieder-Weisel

7. Februar: Sascha Bingel, bislang Spielertrainer der SG Nieder-Mockstadt/Stammheim, wird zur neuen Saison neuer Coach desTSV Dorn-Assenheim. Er tritt damit die Nachfolge von Marc Oliver Schptz an, der "nur" noch als Spieler und Vorstandmitglied bei den "Schloggebachern" aktiv sein will.

5. Februar: Der SV Nieder-Weisel stellt die Weichen für die Fußball-Saison 2020/21. Am Mittwoch hat der Kreisoberligist die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Cheftrainer Gökhan Kocatürk über die Saison hinaus bekannt gegeben. Zudem vermeldete der SV Nieder-Weisel die Verpflichtung von Christian Scheel. Dieser spielte einst für den SV Nieder-Wöllstadt, den FC Karben und zuletzt für die Spvgg. Griesheim).

Schicken Sie uns ihre Neuigkeiten

Gibt es bei Ihnen im Verein auch Transfer-Nachrichten oder Vertragsverlängerungen von Spielern und Trainern? Dann schicken Sie uns eine E-Mail an sportredaktion@mdv-online.de oder eine Nachricht über die Facebook-Seite der Wetterauer Zeitung. Wir freuen uns!

4. Februar: Der SKV Beienheim  hat einen Trainer für die kommende Saison gefunden. Matthias Tietz übernimmt den Wetterauer Gruppenligisten nach einer längeren Fußball-Pause. Zuvor hatte er den FC Olympia Fauerbach fast in die Verbandsliga geführt. Ebenfalls neu: Maximilian Mück (aktuell TSV Dorn-Assenheim) wird bei der Beienheimer "Zweiten" Spielertrainer.

Zwei Rückkehrer bei Gruppenligist Türkischer SV Bad Nauheim

31. Januar: Auch der Türkische SV Bad Nauheim schlägt noch einmal doppelt auf dem Transfermarkt zu: Luca Coric und Silvio Penava (beide bislang Vatanspor Bad Homburg) kehren aus der Verbandsliga zu ihrem Ex-Verein an den Rödgener Kunstrasenplatz zurück.

31. Januar: Auf den letzten Metern gibt es dann noch gleich mehrere Personalveränderungen. Bei Hessenligist Türk Gücü Friedberg verlässt Massé Bell Bell (SC Hessen Dreieich) den Kader, dafür stoßen Kwonsu Lee (20 Jahre/zuletzt Rot-Weiß Darmstadt) und Gal Dabool (19/Maccabi Yafo Kabilyo) zur Elf von Trainer Carsten Weber.

Vuk Toskovic verlässt Türk Gücü Friedberg - FC Karben holt zwei Neue

30. Januar: Vuk Toskovic verlässt den Hessenligisten Türk Gücü Friedberg mit sofortiger Wirkung. Er schließt sich dem SV Pars Neu-Isenburg an.

27. Januar: Der FC Karben hat zwei weitere Neuzugänge für die Restrunde vermeldet: Wie der Klub mitteilte, unterstützen ab sofort auch Johannes Primus (TSV Abtswind/Bayern) und Bastian Kalaica (Usinger TSG) die Mannschaft von Trainer Thomas Dechant, die damit insgesamt zwölf Veränderungen im Kader zu verzeichnet hat.

Stühlerücken bei Gruppenligist Türkischen SV Bad Nauheim

23. Januar: Und die nächsten Nachrichten vom Türkischen SV Bad Nauheim: Hayrettin Bayrak gibt seinen Posten als Trainer der zweiten Mannschaft auf, da er zukünftig das Amt des Vereinspräsidenten ausfüllen wird. Sein Nachfolger wird Yilmaz Dural.

23. Januar: Der Türkische SV Bad Nauheim hat zwei Neuzugänge für die Rückrunde in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West verpflichtet: Während Ivan Pejic eigentlich kein Neuzugang ist, sondern vor der Winterpause lediglich seinen Abschied angekündigt hatte, der nun offenbar zurückgenommen wurde, wechselt vom Ligakonkurrenten FC Karben Torhüter Gökhan Cirak zum Klub um Spielertrainer Tufan Tosunoglu.

Sebastian Spisla hört im Sommer beim SKV Beienheim auf

23. Januar: Überraschung beim Gruppenligisten SKV Beienheim: Spielertrainer Sebastian Spisla hat aus beruflichen Gründen seinen Rückzug zum Saisonende angekündigt. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. 

23. Januar: Neuigkeiten aus der Hessenliga. Der FV Bad Vilbel hat Dalibor Pandza verpflichtet. Der Linksaußen kommt aus der ersten (!) bosnischen Liga von FK Olimpik Sarajevo und soll in der Offensive für frischen Wind sorgen.

Karbener Ex-Coach Harez Habib wechselt zur TSG Ober-Wöllstadt

19. Januar: Am Rande der ersten Auflage der inoffiziellen "Kreisliga-Meisterschaft" im Futsal beim SV Echzell wurde bekannt, dass der gastgebende C-Ligist sich für die Rückrunde die Dienste von Advo Hajdarovic gesichert hat, der beim FC Olympia Fauerbach zuletzt in der Gruppenliga gespielt hat.

17. Januar: Harez Habib hat einen neuen Verein! Der ehemalige Spielertrainer des Gruppenliga-Aufsteigers FC Karben wechselt mit sofortiger Wirkung zur TSG Ober-Wöllstadt in die Kreisoberliga Friedberg.

Neuer Trainer für SG Nieder-Mockstadt/Stammheim

17. Januar: Albert Repp heißt der neue Trainer SG Nieder-Mockstadt/Stammheim. Der frühere Spieler des FV Bad Vilbel, der auch als Trainer über höherklassige Erfahrung verfügt, tritt die Nachfolge von Spielertrainer Sascha Bingel an, der den Verein nach fünf Jahren im Sommer verlassen wird.

15. Januar: Stefan Geppert hat seinen Vertrag als Trainer der zweiten Mannschaft des SC Dortelweil verlängert. Aktuell steht das Team hinter dem 1. FC Rendel und der Spvgg. 08 Bad Nauheim auf Rang drei der Fußball-Kreisliga A Friedberg.

FC Kaichen holt Ex-Hessenligaspieler als neuer Spielertrainer

15. Januar: Der FC Kaichen rüstet sich für die Zukunft - und dürfte damit zu einem der Aufstiegskandidaten in der Kreisliga A Friedberg werden. Beim aktuell Tabellensechsten werden mit Sebastian Ohl (SKG Erbstadt), Nico Schmidt (Sportfreunde Oberau) und Dominik Killinger (FC Hanau 93) gleich drei Winter-Neuzugänge begrüßt. Außerdem wird der ehemalige Hessenliga-Spieler Marcel Kopp als Spielertrainer in der kommenden Saison die Nachfolge von Rainer Pausch antreten.

14. Januar: Das ist eine Ansage für die restliche Spielzeit in der Fußball-Hessenliga. Türk Gücü Friedberg verpflichtet Regionalliga-Stürmer Noah Michel. Der 24-Jährige, der in der Jugend bei Eintracht Frankfurt ausgebildet worden ist, hatte zuvor seinen Vertrag beim FC Gießen aus beruflichen Gründen aufgelöst.

Pausch wird Trainer beim VfB Friedberg

12. Januar: Rainer Pausch wird zur Saison 2020/21 beim VfB Friedberg die Nachfolge von "Toni" Tsiakalos als Trainer antreten. Erst in dieser Woche war bekannt geworden, dass Pausch den FC Kaichen im Sommer verlassen wird.

9. Januar: Verstärkung für die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim: Sven Riegert wechselt im Winter vom Friedberger A-Ligisten Traiser FC zurück in den Fußballkreis Büdingen. 

Wielpütz bleibt beim SV Ober-Mörlen

9. Januar: Spielertrainer Nils Arne Wielpütz bleibt dem SV Ober-Mörlen eine weitere Saison erhalten - und zwar unabhängig davon, ob der aktuelle Dritte der Kreisliga B Friedberg, Gruppe 1, den erhofften Sprung in die Friedberger A-Liga schafft oder nicht. 

7. Januar: Gleich zwei Neuigkeiten gibt es aus der Fußball-Kreisliga A Friedberg zu berichten: Rainer Pausch und der FC Kaichen gehen nach Ende der Saison und nach Ende dreier gemeinsamer Jahre getrennte Wege. Unterdessen vermeldet Ligakonkurrent TFV Ober-Hörgern den Abgang von Angelo Deusch, der vor allem in der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen war. Er wechselt zurück zum TSV Lang-Göns II, von wo er sich gen Wetterstadion aufgemacht hatte. 

Acht Teams in Hessen- und Gruppenliga: Wer kommt, wer geht? Die Übersicht

6. Januar: Acht Mannschaften aus dem Fußballkreis Friedberg spielen in dieser Saison überregional - zwei in der Hessenliga, sechs in der Gruppenliga Frankfurt-West. Auch dort hat sich in Sachen Transfers im Winter einiges getan. Die Übersicht gibt es hier.

5. Januar: Transfer-News gibt es auch vom Türkischen SV Bad Nauheim: Selahattin Deliktas verlässt den Gruppenligisten und schließlich Türk Gücü Friedberg an. Dort soll er vor allem in der zweiten Mannschaft, die ihre sportliche Heimat in der Kreisoberliga Friedberg hat, zum Einsatz kommen. 

Carsten Weber bleibt auch nach der Saison Trainer von Türk Gücü Friedberg

5. Januar: Die nächste wichtige Personale bei Türk Gücü Friedberg. Der Hessenligist verlängert den nach der Saison auslaufenden Vertrag mit Trainer Carsten Weber um ein weiteres Jahr. Der Lehrer aus Oberursel geht damit in seine zweite Saison beim aktuell Rangneunten der höchsten Spielklasse unseres Bundeslandes.

3. Januar: André Metzdorf verlässt in der Winterpause den Friedberger Fußball-Kreisoberligisten SV Teutonia Staden und kehrt zum Büdinger Kreisoberligisten FSG Eichelsdorf/Ober- Schmitten – seinem Heimatverein – zurück.

Zwei Personalveränderungen bei Hessenligist Türk Gücü Friedberg

1. Januar: Hessenligist Türk Gücü Friedberg hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und  Innenverteidiger Markus Auer geholt. Der Hessen- und Regionalliga-erfahrene Spieler kommt vom FC Bayern Alzenau an den Ober-Rosbacher Eisenkrain. Den verlassen hat unterdessen der vor der Saison verpflichtete Mittelstürmer Semih Aydilek. Er wechselt vom SKV Türkgücü Frankfurt in die Kreisoberliga der Mainmetropole. 

30. Dezember: Der SV Teutonia Staden stellt die Weichen für die Spielzeit 2020/21: Thorsten Unger und Dirk Adler bleiben auch über die laufende Saison hinaus das Trainergespann für erste und zweite Mannschaft im Florstädter Stadtteil. Den Verein verlassen wird im Winter dagegen André Metzdorf, der zu seinem Heimatverein FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf in die Kreisoberliga Büdingen zurückkehrt.

Sascha Bingel verlässt nach der Saison SG Nieder-Mockstadt/Stammheim

28. Dezember: Der Silvester-Cup in Florstadt ist traditionell auch ein Ort, an dem Neuigkeiten in Sachen Spieler- und Trainerwechsel ausgetauscht werden. Der Kader des Kreisoberliga-Letzten TSV Dorn-Assenheim wird demnach im neuen Jahr von Stürber Sebastian Sandner, zuletzt beim Gießener Kreisoberligisten TSG Leihgestern, ergänzt. 

27. Dezember: Der Büdinger Fußball-Kreisoberligist SG Nieder-Mockstadt/Stammheim meldet, dass nach der Saison ein Trainerwechsel ins Haus steht. Nach fünf Jahren endet die Amtszeit von Spielertrainer Sascha Bingel. Sein neuer Verein ist ebenso offen wie seine Nachfolge bei dem aktuell Rangneunten der höchsten Spielklasse im Friedberger Nachbarkreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare