+
Sinan Karanfil, Geschäftsführer von Türk Gücü Friedberg, begrüßt Neuzugang Shelby Printemps.

Fußball-Hessenliga

Türk Gücü Friedberg holt Ex-Nationalspieler und Globetrotter

  • schließen

Da hat Hessenligist Türk Gücü Friedberg einen echten Fußball-Globetrotter verpflichtet. Shelby Printemps kommt vom Regionalligisten Optik Rathenow in die Wetterau.

Der 28-jährige Stürmer spielte bereits in den Vereinigten Staaten, wo er geboren wurde, in Uruguay, Gibraltar, Indonesien, Griechenland, Malta und Spanien. Und: Er ist sogar (Ex-)Nationalspieler. Im Oktober 2015 bestritt er für Haiti das Testspiel gegen El Salvador und konnte sich beim 3:1-Erfolg auch in die Torschützenliste eintragen. "Wir sind sehr erfreut, einen solch erfahrenen Spieler verpflichten zu können und hoffen, dass er für die Mannschaft eine Bereicherung wird", sagt Selim Karanfil, der Pressesprecher der Kreisstädter. 

In der abgelaufenen Saison kam er auf 20 Regionalliga-Einsätze und konnte dabei vier Tore vorbereiten. In der Rhein-Main-Region kennt man Printemps aus seiner Zeit beim FC Sandzak Frankfurt. "Ich danke dem Trainer-Team und an der Sportlichen Leitung für das Vertrauen und freue mich riesig auf diese neue Herausforderung", sagt der Angreifer.

Türk Gücü Friedberg: Zwei weitere Neuzugänge übers Wochenende

Neben der Verpflichtung von Printemps meldete Türk Gücü Friedberg auch die Zugänge von Ricardo Marra (22 Jahre) vom Kreisoberligisten FC Hochstadt, der in der Defensive auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kommen soll, sowie von Emrah Tahirovic (21), der bislang für den Verbandsligisten Rot-Weiß Frankfurt vorwiegend im zentralen Mittelfeld spielte. Nach Tolga Sahin (FC Gießen), Sebastian Weigand (SV Zeilsheim), Eray Eren (FC Eddersheim) und Kamber Koc (Türkischer SV Bad Nauheim) wurden somit die Neuzugänge fünf bis sieben präsentiert.

Der Hessenligist nimmt am Dienstagabend unter den Direktiven von Trainer Carsten Weber die Vorbereitungen auf die Saison 2019/2020 auf und bestreitet sein erstes Testspiel am 28. Juni beim Gruppenligisten Spvgg. 05 Oberrad.

Türk Gücü Friedberg: Abwehraußen Takashi geht zurück in seine Heimat

Verzichten müssen die Fußballer aus der Kreisstadt künftig auf die Dienste von Kazuki Takahashi. Der schnelle Abwehraußen kehrt in sein Heimatland Japan zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare