Fuß verlässt Hüttenberg nach Saisonende

  • vonRedaktion
    schließen

(pm). Der TV 05/07 Hüttenberg und U21-Nationalspieler Merlin Fuß gehen im Sommer getrennte Wege. Der Rückraumakteur wird die Mittelhessen nach sechs Jahren verlassen und sich dem Erstligisten HSC 2000 Coburg anschließen, wie die Hüttenberger jetzt mitteilten.

Mit 15 Jahren wechselte der Linkshänder Merlin Fuß von der TSG Münster in die B-Jugend vom TV 05/07 Hüttenberg. Er durchlief die Jugendnationalmannschaften und gehört aktuell mit Mannschaftskamerad Ian Weber auch zum Kreis des U21-Nationalteams von Trainer Martin Heuberger. In der abgelaufenen Spielzeit 2019/2020 gelang dem Wehrheimer der Durchbruch beim Zweitligisten, in dieser Saison festigte er seinen Stammplatz. Mit 46 Toren und 22 Assists ist Merlin zweitbester Scorer beim TVH. Beim HSC 2000 Coburg trifft der 21-jährige Linkshänder mit Jan Gorr (Geschäftsführer) und Alois Mraz (Trainer) auf zwei bekannte Gesichter, die bei den Oberfranken führende Positionen innehaben.

»Es ist sehr schade, dass wir Merlin nicht halten konnten, aber er hat in den Jahren einfach eine sensationelle Entwicklung genommen. Wir werden ihm die Tür beim TVH immer offenhalten«, ließ die sportliche Leitung in Person von Andreas Scholz verlauten.

»Ich habe mich für diesen Schritt entschieden, da ich persönlich sowie sportlich den nächsten Schritt in meiner Handballkarriere gehen möchte«, sagte Fuß zum Abschied.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare