Handball-Oberliga wJC

Frühen Rückstand nicht aufgeholt

  • schließen

(mna). Die weibliche C-Jugend der HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach musste in der Handball-Oberliga Nord erneut eine Niederlage einstecken. Bei der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen unterlagen die Strödter-Schützlinge mit 27:30. Die männliche A-Jugend der TG Friedberg war spielfrei.

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen - HSG K/P/G Butzbach 30:27 (13:11):Die torreiche Partie begann mit leichten Vorteilen für die Gastgeberinnen. So lagen die Butzbacher Mädchen zunächst 2:5 (8.) und später 7:10 (19.) zurück und schafften in der ersten Hälfte auch nicht den Ausgleich. Nach dem Wechsel setzte Jona Cannon die Heimsieben mit ihrem Siebenmetertor zum 13:14 unter Druck, aber der Ausgleich wollte nicht fallen. Die Heim-HSG hielt dem Druck stand und den Strödter-Schützlingen unterliefen in der Schussphase zu viele Fehler, sodass beim Stand von 21:27 sechs Minuten vor Schluss die Partie entschieden war. "Das Ergebnis geht so in Ordnung. Gefallen hat mir der Kampfgeist der Mädels, denn auch nach einem Sechs-Tore-Rückstand haben wir nicht aufgegeben. Insgesamt waren es aber viel zu viele leichte Fehler, die uns ein besseres Ergebnis gekostet haben", resümierte Trainer Till Strödter, der Sarah Klein für ihre starke Quote von 13 Tore aus 16 Versuchen lobte.

HSG K/P/G Butzbach: Wellner, Diehl; Cannon (8/3), Wendt, Keyserlingk, Galler, Neuß (3), Jatouri, Reichwein, Gaul (3), Hampl, Klein (13/3).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare